Alternative zu Adobe Connect

classic Classic list List threaded Threaded
5 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Alternative zu Adobe Connect

Marcel Philipp
Hallo Listen Leser,


für meinen Live-Online-Unterricht soll ich mir, Adobe Connect
installieren, damit ich an dem Unterricht teilnehmen kann, nur das
Programm gibt es nicht für Linux. Zumindest habe ich keine
installierbare Software, bei Adobe, für Linux gefunden.

Gibt es hier für eine alternative ohne MS Windows nutzen zu müssen ?
Notfalls wäre eine Windowsinstallation in einer VM oder auf direktem
Blech vorhanden. Dennoch würde ich es zu erst, gern unter Debian versuchen.


gruß
Marcel


signature.asc (916 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Alternative zu Adobe Connect

Stefan Baur
Am 17.03.20 um 13:32 schrieb Marcel Philipp:

> Hallo Listen Leser,
>
>
> für meinen Live-Online-Unterricht soll ich mir, Adobe Connect
> installieren, damit ich an dem Unterricht teilnehmen kann, nur das
> Programm gibt es nicht für Linux. Zumindest habe ich keine
> installierbare Software, bei Adobe, für Linux gefunden.
>
> Gibt es hier für eine alternative ohne MS Windows nutzen zu müssen ?
> Notfalls wäre eine Windowsinstallation in einer VM oder auf direktem
> Blech vorhanden. Dennoch würde ich es zu erst, gern unter Debian versuchen.

Google wirft zu "Adobe Connect Linux" das hier aus:
<https://www.conf.dfn.de/anleitungen-und-dokumentation/adobe-connect/adobe-connect-unter-linux/>

Wenn Du also nicht auf die beiden genannten Funktionen angewiesen bist,
würde ein HTML5-fähiger Browser wohl reichen?

Gruß
Stefan

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Alternative zu Adobe Connect

Rene Engelhard
Hi,

On Tue, Mar 17, 2020 at 01:41:16PM +0100, Stefan Baur wrote:

> > für meinen Live-Online-Unterricht soll ich mir, Adobe Connect
> > installieren, damit ich an dem Unterricht teilnehmen kann, nur das
> > Programm gibt es nicht für Linux. Zumindest habe ich keine
> > installierbare Software, bei Adobe, für Linux gefunden.
> >
> > Gibt es hier für eine alternative ohne MS Windows nutzen zu müssen ?
> > Notfalls wäre eine Windowsinstallation in einer VM oder auf direktem
> > Blech vorhanden. Dennoch würde ich es zu erst, gern unter Debian versuchen.
>
> Google wirft zu "Adobe Connect Linux" das hier aus:
> <https://www.conf.dfn.de/anleitungen-und-dokumentation/adobe-connect/adobe-connect-unter-linux/>
>
> Wenn Du also nicht auf die beiden genannten Funktionen angewiesen bist,
> würde ein HTML5-fähiger Browser wohl reichen?

IME nein, das Ding will Flash. Und wenn man es mit Flash zum laufen
kriegt ist das so hungrig dass es nicht lange durch hielt...

Ich hab das gleiche Problem (die Fern Uni in Hagen benutzt das auch
für Mentoriate und sonstige "virtuelle" Veranstaltungen) und ich habs das
in der eigentlich nur für t@x existierenden Windows-VM laufen...

(Gibt auch nen Android Client, aber der Bildschirm ist mir auf dem Handy
zu klein, vielleicht ist das mit einem grösseren Tablet sinnvoller.)

Ja, suckt.

Grüße,

Rene

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Alternative zu Adobe Connect

Marcel Philipp
In reply to this post by Stefan Baur
Am 17.03.20 um 13:41 schrieb Stefan Baur:

> Am 17.03.20 um 13:32 schrieb Marcel Philipp:
>> Hallo Listen Leser,
>>
>>
>> für meinen Live-Online-Unterricht soll ich mir, Adobe Connect
>> installieren, damit ich an dem Unterricht teilnehmen kann, nur das
>> Programm gibt es nicht für Linux. Zumindest habe ich keine
>> installierbare Software, bei Adobe, für Linux gefunden.
>>
>> Gibt es hier für eine alternative ohne MS Windows nutzen zu müssen ?
>> Notfalls wäre eine Windowsinstallation in einer VM oder auf direktem
>> Blech vorhanden. Dennoch würde ich es zu erst, gern unter Debian versuchen.
>
> Google wirft zu "Adobe Connect Linux" das hier aus:
> <https://www.conf.dfn.de/anleitungen-und-dokumentation/adobe-connect/adobe-connect-unter-linux/>
>
> Wenn Du also nicht auf die beiden genannten Funktionen angewiesen bist,
> würde ein HTML5-fähiger Browser wohl reichen?
>
> Gruß
> Stefan
>
Um diese Tool unter Linux zum laufen zu bekommen muss man händisch ins
System eingreifen und Bibliotheken umkopieren.
Das wollte ich mir ersparen.


signature.asc (916 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Alternative zu Adobe Connect

Marcel Philipp
In reply to this post by Rene Engelhard
Am 18.03.20 um 21:42 schrieb Rene Engelhard:

> Hi,
>
> On Tue, Mar 17, 2020 at 01:41:16PM +0100, Stefan Baur wrote:
>>> für meinen Live-Online-Unterricht soll ich mir, Adobe Connect
>>> installieren, damit ich an dem Unterricht teilnehmen kann, nur das
>>> Programm gibt es nicht für Linux. Zumindest habe ich keine
>>> installierbare Software, bei Adobe, für Linux gefunden.
>>>
>>> Gibt es hier für eine alternative ohne MS Windows nutzen zu müssen ?
>>> Notfalls wäre eine Windowsinstallation in einer VM oder auf direktem
>>> Blech vorhanden. Dennoch würde ich es zu erst, gern unter Debian versuchen.
>>
>> Google wirft zu "Adobe Connect Linux" das hier aus:
>> <https://www.conf.dfn.de/anleitungen-und-dokumentation/adobe-connect/adobe-connect-unter-linux/>
>>
>> Wenn Du also nicht auf die beiden genannten Funktionen angewiesen bist,
>> würde ein HTML5-fähiger Browser wohl reichen?
>
> IME nein, das Ding will Flash. Und wenn man es mit Flash zum laufen
> kriegt ist das so hungrig dass es nicht lange durch hielt...
>
> Ich hab das gleiche Problem (die Fern Uni in Hagen benutzt das auch
> für Mentoriate und sonstige "virtuelle" Veranstaltungen) und ich habs das
> in der eigentlich nur für t@x existierenden Windows-VM laufen...
>
> (Gibt auch nen Android Client, aber der Bildschirm ist mir auf dem Handy
> zu klein, vielleicht ist das mit einem grösseren Tablet sinnvoller.)
>
> Ja, suckt.
>
> Grüße,
>
> Rene
>
Danke für den Hinweis das es für Android einen Clienten gibt, an mein
Tablet hab ich garnicht gedacht und auch nicht vermutet das es dafür
eine App gibt.


signature.asc (916 bytes) Download Attachment