Hieroglyphen in XFCE4

classic Classic list List threaded Threaded
8 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Hieroglyphen in XFCE4

Klaus Becker-2
n'abend,

das Problem nach einem dist-upgrade unter unstable, von dem ich heute
morgen berichtet hatte, hat sich verschlimmert, und ich mache eine
eigene Diskussion dafür auf.

ich habe mich versuchsweise von XFCE4 ab- und dann wieder abgemeldet.
Jetzt habe ich in der Taskleiste am oberen Bildschirmrand nur noch
Hieroglyphen, ebenso die Menüs, die ich also nicht mehr benutzen kann.

Ich habe z. B. Enlightenment und LXQT ausprobiert. Dort tritt das
Problem nicht auf, es liegt also sicher an XFCE4-Einstellungen, die ich
aber nicht geändert habe. Ich vermute, es liegt an den Schriften. An die
kann ich aber nicht ran, da die Menüs völlig unleserlich sind.

In einigen Programmen sind die Schriften noch korrekt, ich benutze z. Z.
thunderbird unter XFCE4.

Ich habe versuchsweise ~/.config/xfce4 umbenannt (in TTY, XFCE4 lief
dabei nicht), ändert aber nichts.

Da ist guter Rat teuer.

Gruß

Klaus

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Hieroglyphen in XFCE4

Florian Dietzsch
Auch N'Abend

Den Sitzungsspeicher hast Du schon zurück gesetzt?

Am Displaymanager mit Strg+Alt+F2  auf die Konsole wechseln.

Als User anmelden.

Den Befehl rm -rf .cache/sessions/ ausführen.

Mit Strg+Alt+F7 zum Displaymanager zurück wechseln und normal anmelden.


Das kannst du nur so machen, weil sonst die geladenen, aber fehlerhafte
grafische Sitzung immer wieder zurück geschrieben wird.


F.D.

Am 08.04.20 um 20:49 schrieb Klaus Becker:

> n'abend,
>
> das Problem nach einem dist-upgrade unter unstable, von dem ich heute
> morgen berichtet hatte, hat sich verschlimmert, und ich mache eine
> eigene Diskussion dafür auf.
>
> ich habe mich versuchsweise von XFCE4 ab- und dann wieder abgemeldet.
> Jetzt habe ich in der Taskleiste am oberen Bildschirmrand nur noch
> Hieroglyphen, ebenso die Menüs, die ich also nicht mehr benutzen kann.
>
> Ich habe z. B. Enlightenment und LXQT ausprobiert. Dort tritt das
> Problem nicht auf, es liegt also sicher an XFCE4-Einstellungen, die
> ich aber nicht geändert habe. Ich vermute, es liegt an den Schriften.
> An die kann ich aber nicht ran, da die Menüs völlig unleserlich sind.
>
> In einigen Programmen sind die Schriften noch korrekt, ich benutze z.
> Z. thunderbird unter XFCE4.
>
> Ich habe versuchsweise ~/.config/xfce4 umbenannt (in TTY, XFCE4 lief
> dabei nicht), ändert aber nichts.
>
> Da ist guter Rat teuer.
>
> Gruß
>
> Klaus
>

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Hieroglyphen in XFCE4

Hans-Georg Bork
In reply to this post by Klaus Becker-2
Moin,

On 4/8/20 8:49 PM, Klaus Becker wrote:

> n'abend,
>
> das Problem nach einem dist-upgrade unter unstable, von dem ich heute
> morgen berichtet hatte, hat sich verschlimmert, und ich mache eine
> eigene Diskussion dafür auf.
>
> ich habe mich versuchsweise von XFCE4 ab- und dann wieder abgemeldet.
> Jetzt habe ich in der Taskleiste am oberen Bildschirmrand nur noch
> Hieroglyphen, ebenso die Menüs, die ich also nicht mehr benutzen kann.
>

schau doch mal in die logs vom upgrade ob irgendwelche Pakete
deinstalliert wurden, z.B. Schriften, oder ob es Fehlermeldungen gab.

Wenn ich auf meinem unstable ein dis-upgrade machen wollte, würden 418
Pakete deinstalliert werden ... also mach ich das nicht :)

Gruß
        -- hgb

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Hieroglyphen in XFCE4

Klaus Becker-2
In reply to this post by Florian Dietzsch


Le 08/04/2020 à 21:09, Florian Dietzsch a écrit :

> Auch N'Abend
>
> Den Sitzungsspeicher hast Du schon zurück gesetzt?
>
> Am Displaymanager mit Strg+Alt+F2  auf die Konsole wechseln.
>
> Als User anmelden.
>
> Den Befehl rm -rf .cache/sessions/ ausführen.
>
> Mit Strg+Alt+F7 zum Displaymanager zurück wechseln und normal anmelden.
>
>
> Das kannst du nur so machen, weil sonst die geladenen, aber fehlerhafte
> grafische Sitzung immer wieder zurück geschrieben wird.
>
>
> F.D.

danke für die schnelle Antwort.

Hab 'ich gemacht und habe XFCE4 jetzt mit Standardeinrichtung, meine
ganzen persönlichen Einstellungen sind futsch.

Nun habe ich in tty (XFCE4 lief nicht) ~/.config/xfce4 gelöscht und den
gleichen Ordner von einer externen FP mit Sicherheitskopien unter
~/.config kopiert, dann

#chown -R klaus /home/klaus/.config/xfce4

ausgeführt.

~/cache/sessions hatte ich als erstes in tty gelöscht.

Wieso bekomme ich da meine persönlichen Einstellungen nicht zurück?

Gruß

Klaus

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Hieroglyphen in XFCE4

Florian Dietzsch

Am 08.04.20 um 21:57 schrieb Klaus Becker:


Moin

>
> Hab 'ich gemacht und habe XFCE4 jetzt mit Standardeinrichtung, meine
> ganzen persönlichen Einstellungen sind futsch.
>
Logisch, wenn man (wie Du) so planlos in seinem System rumtrampelt. Sry,
aber das ist meine persönliche Meinung


> Nun habe ich in tty (XFCE4 lief nicht) ~/.config/xfce4 gelöscht und
> den gleichen Ordner von einer externen FP mit Sicherheitskopien unter
> ~/.config kopiert, dann
>
> #chown -R klaus /home/klaus/.config/xfce4
>
> ausgeführt.
>
> ~/cache/sessions hatte ich als erstes in tty gelöscht.
>
Sicher? So wie das da steht ist das der falsche Pfad.

.cache/sessions

Auf den Punkt kommt es an.

> Wieso bekomme ich da meine persönlichen Einstellungen nicht zurück?
>
Warum hast Du die Einstellungen nicht vor der planlosen Löschaktion am
Ort gesichert?

Ein cp  .config/xfce4/ .config/xfce4-alt/ ist in wenigen Sekunden erledigt.

Dann den erst eigentlichen Ordner löschen.  Wobei das aus meiner Sicht
erst die letzte aller möglichen Lösungen wäre.


F.D.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Hieroglyphen in XFCE4

Klaus Becker-2
Le 09/04/2020 à 08:28, Florian Dietzsch a écrit :

>
> Am 08.04.20 um 21:57 schrieb Klaus Becker:
>
>
> Moin
>
>>
>> Hab 'ich gemacht und habe XFCE4 jetzt mit Standardeinrichtung, meine
>> ganzen persönlichen Einstellungen sind futsch.
>>
> Logisch, wenn man (wie Du) so planlos in seinem System rumtrampelt. Sry,
> aber das ist meine persönliche Meinung

So planlos war das nicht, ich hatte nur ~/.cache/sessions vergessen zu
löschen, und wie schon gesagt, ich habe Sicherheitskopien auf einer
externen FP.

Eine Sicherheitsopie von ~/.config/xfce4 hatte ich gestern abend auf
meinen Rechner kopiert und danach alle persönlichen Einstellungen verloren.

Heute morgen nach einem Neustart sind selbige wieder da, aber auch die
Hieroglyphen.

Ich hab' mich abgemeldet,

rm -rf ~/.cache/sessions

und

rm -rf ~/.config/xfce4

ausgeführt, mich wieder in XFCE4 angemeldet und habe wieder genau das
gleiche: meine persönlichen XFCE4-Einstellungen und die Hieroglyphen.

Gruß

Klaus

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Hieroglyphen in XFCE4

Robert Stephan
In reply to this post by Klaus Becker-2
Gut ich hab Plasma am Start, und außerdem ein Testing das von Stable auf
Testing angehoben wurde. Dafür ne wilde Mischung aus Bullseye/Sid mit
ausgewählten Paketen aus experimental und sogar noch was Buster.
Nach apt update immer apt full-upgrade mit folgendem apt autoremove und ab und
an noch orphaner. Damit hab ich am wenigsten Probleme gehbat. Gerade alte
Reste die nicht rausgeworfen wurden haben mir früher gern mal die Geschichte
zerschossen.

Grüße

Robert


Schlüssel ID= 6E9BF134
Fingerprint=68C1 F1BC C3E0 EA52 0CE7  FB95 7E1B 7D60 6E9B F134
Am Mittwoch, 8. April 2020, 20:49:45 CEST schrieb Klaus Becker:

> n'abend,
>
> das Problem nach einem dist-upgrade unter unstable, von dem ich heute
> morgen berichtet hatte, hat sich verschlimmert, und ich mache eine
> eigene Diskussion dafür auf.
>
> ich habe mich versuchsweise von XFCE4 ab- und dann wieder abgemeldet.
> Jetzt habe ich in der Taskleiste am oberen Bildschirmrand nur noch
> Hieroglyphen, ebenso die Menüs, die ich also nicht mehr benutzen kann.
>
> Ich habe z. B. Enlightenment und LXQT ausprobiert. Dort tritt das
> Problem nicht auf, es liegt also sicher an XFCE4-Einstellungen, die ich
> aber nicht geändert habe. Ich vermute, es liegt an den Schriften. An die
> kann ich aber nicht ran, da die Menüs völlig unleserlich sind.
>
> In einigen Programmen sind die Schriften noch korrekt, ich benutze z. Z.
> thunderbird unter XFCE4.
>
> Ich habe versuchsweise ~/.config/xfce4 umbenannt (in TTY, XFCE4 lief
> dabei nicht), ändert aber nichts.
>
> Da ist guter Rat teuer.
>
> Gruß
>
> Klaus


signature.asc (499 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Hieroglyphen in XFCE4 [gelöst]

Klaus Becker-2


Le 09/04/2020 à 16:29, Robert Stephan a écrit :

> Gut ich hab Plasma am Start, und außerdem ein Testing das von Stable auf
> Testing angehoben wurde. Dafür ne wilde Mischung aus Bullseye/Sid mit
> ausgewählten Paketen aus experimental und sogar noch was Buster.
> Nach apt update immer apt full-upgrade mit folgendem apt autoremove und ab und
> an noch orphaner. Damit hab ich am wenigsten Probleme gehbat. Gerade alte
> Reste die nicht rausgeworfen wurden haben mir früher gern mal die Geschichte
> zerschossen.
>
> Grüße
>
> Robert

Da ich keinen anderen Weg gefunden habe, habe ich ~/.cache/sessions und
~/.config/xfce4 rausgeschmissen und inzwischen einen großen Teil meiner
persönlichen Einstellungen hä,disch wiederhergestellt, ist auch kein
Beinbruch.

Danke für Eure Hilfe

Klaus