Paket aus Fremdquellen installieren

classic Classic list List threaded Threaded
27 messages Options
12
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Paket aus Fremdquellen installieren

Matthias Taube
Hi,

für einen Drucker (Brother HL-2030) habe ich die .deb Pakete mit den
Treibern von der Webseite des Herstellers installiert.

Wie vom Hersteller empfohlen mit
> dpkg -i --force-all  brhl2030lpr-2.0.1-1.i386.deb
> dpkg -i --force-all  cupswrapperHL2030-2.0.1-2.i386.deb

leider meckert nun Aptitude:
> zeus:/home/mati/filserv/daten/reise# aptitude safe-upgrade --full-resolver
> Die folgenden Pakete haben verletzte Abhängigkeiten:
>  cupswrapperhl2030:i386 : Hängt ab von: libc6:i386 (>= 2.2.5) which is a virtual package and is not provided by any available package
>  brhl2030lpr:i386 : Hängt ab von: libc6:i386 (>= 2.2.5) which is a virtual package and is not provided by any available package
>
> Die folgenden Aktionen werden diese Abhängigkeiten auflösen:
>      Entfernen der folgenden Pakete:        
> 1)     brhl2030lpr:i386 [2.0.1-1 (now)]      
> 2)     cupswrapperhl2030:i386 [2.0.1-2 (now)]

Der Drucker scheint auf dem System mit diesen Treibern zu funktionieren.
Kann ich der Aptitude (bzw. dpkg) Paketverwaltung manuell mitteilen,
dass diese beiden Pakete zwar installiert sind, aber bei der Prüfung auf
Abhängigkeiten etc. ignoriert werden sollen?

mfg
Matthias





Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Hilmar Preuße
On 16.10.2018 21:45, Matthias Taube wrote:

Moin,

> für einen Drucker (Brother HL-2030) habe ich die .deb Pakete mit den
> Treibern von der Webseite des Herstellers installiert.
>
> Wie vom Hersteller empfohlen mit
>> dpkg -i --force-all  brhl2030lpr-2.0.1-1.i386.deb
>> dpkg -i --force-all  cupswrapperHL2030-2.0.1-2.i386.deb
>
<snip>
>
> Der Drucker scheint auf dem System mit diesen Treibern zu funktionieren.
> Kann ich der Aptitude (bzw. dpkg) Paketverwaltung manuell mitteilen,
> dass diese beiden Pakete zwar installiert sind, aber bei der Prüfung auf
> Abhängigkeiten etc. ignoriert werden sollen?
>
Nun, in beiden Paketen sind ELF-Binaries drin, die i386 sind und
demzufolge gegen libc6:i386 gelinkt sind. Ich würde also vorsichtshalber
auf die Paketverwaltung hören und das Paket installieren.

Wieso der Hersteller --force empfiehlt, entzieht sich meiner Kenntnis.

Hilmar
--
#206401 http://counter.li.org

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Ulf Volmer
In reply to this post by Matthias Taube
On 16.10.18 21:45, Matthias Taube wrote:

> für einen Drucker (Brother HL-2030) habe ich die .deb Pakete mit den
> Treibern von der Webseite des Herstellers installiert.
>
> Wie vom Hersteller empfohlen mit
>> dpkg -i --force-all  brhl2030lpr-2.0.1-1.i386.deb
>> dpkg -i --force-all  cupswrapperHL2030-2.0.1-2.i386.deb

Oh je. Ich vermute, Du bist auf Stretch mit amd64 unterwegs?

Da läßt sich

>>  cupswrapperhl2030:i386 : Hängt ab von: libc6:i386 (>= 2.2.5) which

nicht auflösen, da das libc6- Paket nur für amd64 verfügbar ist.
Multiarch hilft hier auch nicht. Auf einem echten Stretch i386
läßt sich das Paket installieren, auch ohne --force-all.

Ich würde aber im Zweifel davon abraten, zu versuchen ein Paket von 2007
auf einem aktuellen System ans Laufen zu bekommen.

Schau Dich besser nach einem Drucker mit richtigem (Opensource)- Support
um, da besteht die Hoffnung, dass das auch langfristig gepflegt wird.

Viele Grüße
Ulf

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Robert Stephan
Nun, hier läuft schon länger ein Brother MFC L2720DW ohne Probleme mit Buster/
Sid.
Die libc6-i386:amd64 brauchts aber, sonst will der nicht.


Robert

Schlüßel ID= 6E9BF134
Fingerprint=68C1 F1BC C3E0 EA52 0CE7  FB95 7E1B 7D60 6E9B F134

> Ich würde aber im Zweifel davon abraten, zu versuchen ein Paket von 2007
> auf einem aktuellen System ans Laufen zu bekommen.
>
> Schau Dich besser nach einem Drucker mit richtigem (Opensource)- Support
> um, da besteht die Hoffnung, dass das auch langfristig gepflegt wird.


signature.asc (499 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Marc Haber-14
In reply to this post by Matthias Taube
On Tue, 16 Oct 2018 21:45:27 +0200, Matthias Taube
<[hidden email]> wrote:
>Wie vom Hersteller empfohlen mit
>> dpkg -i --force-all  brhl2030lpr-2.0.1-1.i386.deb
>> dpkg -i --force-all  cupswrapperHL2030-2.0.1-2.i386.deb

Ich rate dringend davon ab, deb-Pakete aus Fremdquellen zu
installieren. Diese Anleitung ("--force-all" ist der größte Hammer,
den dpkg zur Verfügung hat, ich brauche das alle fünf Jahre mal und
meist ist das System vorher schon kaputt) stärkt meinen Eindruck.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber         |   " Questions are the         | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany  |     Beginning of Wisdom "     |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Ulf Volmer
In reply to this post by Robert Stephan
On 17.10.18 00:48, Robert Stephan wrote:

> Nun, hier läuft schon länger ein Brother MFC L2720DW ohne Probleme mit Buster/
> Sid.
> Die libc6-i386:amd64 brauchts aber, sonst will der nicht.

Du hast aber einen deutlich neueren Drucker und mutmaßlich auch einen
neueren Treiber.

Viele Grüße
Ulf

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Hans-Georg Bork
In reply to this post by Ulf Volmer
Moin,

On 10/16/18 11:29 PM, Ulf Volmer wrote:
> On 16.10.18 21:45, Matthias Taube wrote:
> Oh je. Ich vermute, Du bist auf Stretch mit amd64 unterwegs?
>
> Da läßt sich
>
>>>  cupswrapperhl2030:i386 : Hängt ab von: libc6:i386 (>= 2.2.5) which
>
> nicht auflösen, da das libc6- Paket nur für amd64 verfügbar ist.

??? libc6-i386 existiert für stretch/amd64. Siehe
https://packages.debian.org/stretch/libc6-i386
Sollte das die Abhängigkeit nicht auflösen?

Ich nutze hier einen alten DCP 145C mit nem i386 Treiber von 2003 ...

Gruß
        -- hgb

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Sven Hartge-5
Hans-Georg Bork <[hidden email]> wrote:
> On 10/16/18 11:29 PM, Ulf Volmer wrote:
>> On 16.10.18 21:45, Matthias Taube wrote:
>> Oh je. Ich vermute, Du bist auf Stretch mit amd64 unterwegs?

>> Da läßt sich

>>>>  cupswrapperhl2030:i386 : Hängt ab von: libc6:i386 (>= 2.2.5) which
>>
>> nicht auflösen, da das libc6- Paket nur für amd64 verfügbar ist.

> ??? libc6-i386 existiert für stretch/amd64. Siehe
> https://packages.debian.org/stretch/libc6-i386
> Sollte das die Abhängigkeit nicht auflösen?

Nein, weil die Abhängigkeit auf "libc6:i386" besteht.

Was du brauchst ist

  dpkg --add-architecture i386
  apt update
  apt install -f
  (oder apt install libc6:i386)



--
Sigmentation fault. Core dumped.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Ulf Volmer
In reply to this post by Hans-Georg Bork
On Wed, Oct 17, 2018 at 02:52:38PM +0200, Hans-Georg Bork wrote:

> On 10/16/18 11:29 PM, Ulf Volmer wrote:
> > On 16.10.18 21:45, Matthias Taube wrote:
> > Oh je. Ich vermute, Du bist auf Stretch mit amd64 unterwegs?
> >
> > Da läßt sich
> >
> >>>  cupswrapperhl2030:i386 : Hängt ab von: libc6:i386 (>= 2.2.5) which
> >
> > nicht auflösen, da das libc6- Paket nur für amd64 verfügbar ist.
>
> ??? libc6-i386 existiert für stretch/amd64. Siehe
> https://packages.debian.org/stretch/libc6-i386
> Sollte das die Abhängigkeit nicht auflösen?

Nicht im Sinne des Paketmanagements.
libc6:i386 ist nunmal nicht das gleiche wie libc6-i386.

Ich denke, die genannten Paket sind für uralte Debian/Ubuntu
Versionen gebaut werden. Darum auch die zweilhaften Hinweise
des Herstellers.

Viele Grüße
Ulf

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Ulf Volmer
In reply to this post by Sven Hartge-5
On Wed, Oct 17, 2018 at 04:48:22PM +0200, Sven Hartge wrote:

> Nein, weil die Abhängigkeit auf "libc6:i386" besteht.
>
> Was du brauchst ist
>
>   dpkg --add-architecture i386
>   apt update
>   apt install -f
>   (oder apt install libc6:i386)

Multiarch hilft an dieser Stelle nicht:

root@deb9-x1:~# dpkg --add-architecture i386
root@deb9-x1:~# apt install libc6:i386
Reading package lists... Done
Building dependency tree      
Reading state information... Done
Package libc6:i386 is not available, but is referred to by another package.
This may mean that the package is missing, has been obsoleted, or
is only available from another source
However the following packages replace it:
  libdb1-compat tzdata

E: Package 'libc6:i386' has no installation candidate

Viele Grüße
Ulf

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Hans-Georg Bork
On 10/17/18 4:57 PM, Ulf Volmer wrote:

> On Wed, Oct 17, 2018 at 04:48:22PM +0200, Sven Hartge wrote:
>
>> Nein, weil die Abhängigkeit auf "libc6:i386" besteht.
>>
>> Was du brauchst ist
>>
>>   dpkg --add-architecture i386
>>   apt update
>>   apt install -f
>>   (oder apt install libc6:i386)
>
> Multiarch hilft an dieser Stelle nicht:
>
> root@deb9-x1:~# dpkg --add-architecture i386
> root@deb9-x1:~# apt install libc6:i386
> Reading package lists... Done
> Building dependency tree      
> Reading state information... Done
> Package libc6:i386 is not available, but is referred to by another package.
> This may mean that the package is missing, has been obsoleted, or
> is only available from another source
> However the following packages replace it:
>   libdb1-compat tzdata
>
> E: Package 'libc6:i386' has no installation candidate

Irgendwas begreife ich nicht.
https://packages.debian.org/stretch/i386/libc6/download ist doch da ...
oder ist auch das wieder etwas anderes?

Gruß
        -- hgb

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Stefan Baur
Am 17.10.18 um 17:02 schrieb Hans-Georg Bork:
> Irgendwas begreife ich nicht.
> https://packages.debian.org/stretch/i386/libc6/download ist doch da ...
> oder ist auch das wieder etwas anderes?

Also mein Verständnis aus den bisherigen Antworten in diesem Thread:

libc6-i386:amd64 ist das, was Du installieren solltest, wenn Du auf
amd64 mit Multiarch eine für i386 gebaute libc6 brauchst.

Das hilft, dass das Programm läuft, was libc6:i386 erwartet, wenn Du es
installiert bekommst (z.B. per dpkg --force, oder weil es gar kein Paket
ist).

Das hilft aber nicht, dass dpkg, apt, usw. eine Abhängigkeit als
aufgelöst betrachten, denn libc6-i386:amd64 != libc6:i386 - es ist
einfach ein anderer Name, und Computer sind dumm.

Du müsstest also wahrscheinlich das Paket auspacken, die Abhängigkeit
entfernen/ändern, es dann erneut packen, und diese Version dann
installieren, damit dpkg, apt, usw. Ruhe geben.

Gruß
Stefan

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Sven Hartge-5
In reply to this post by Ulf Volmer
Ulf Volmer <[hidden email]> wrote:
> On Wed, Oct 17, 2018 at 04:48:22PM +0200, Sven Hartge wrote:

>> Nein, weil die Abhängigkeit auf "libc6:i386" besteht.
>>
>> Was du brauchst ist
>>
>>   dpkg --add-architecture i386
>>   apt update
>>   apt install -f
>>   (oder apt install libc6:i386)

> Multiarch hilft an dieser Stelle nicht:

> root@deb9-x1:~# dpkg --add-architecture i386
> root@deb9-x1:~# apt install libc6:i386

Du hast "apt update" vergessen. Was meinst du wohl, warum ich das dazu
schreibe, hmm?



--
Sigmentation fault. Core dumped.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Sven Hartge-5
In reply to this post by Stefan Baur
Stefan Baur <[hidden email]> wrote:
> Am 17.10.18 um 17:02 schrieb Hans-Georg Bork:
>> Irgendwas begreife ich nicht.
>> https://packages.debian.org/stretch/i386/libc6/download ist doch da ...
>> oder ist auch das wieder etwas anderes?

> Also mein Verständnis aus den bisherigen Antworten in diesem Thread:

Leider nur zu 25% richtig verstanden.

> libc6-i386:amd64 ist das, was Du installieren solltest, wenn Du auf
> amd64 mit Multiarch eine für i386 gebaute libc6 brauchst.

Nein.

> Das hilft, dass das Programm läuft, was libc6:i386 erwartet, wenn Du es
> installiert bekommst (z.B. per dpkg --force, oder weil es gar kein Paket
> ist).

libc6-i386:amd64 ist ein Überbleibsel aus der Vor-Multiarch-Zeit. IIRC
wurde dieses Paket von den LSB-Meta-Paketen benötigt.

> Das hilft aber nicht, dass dpkg, apt, usw. eine Abhängigkeit als
> aufgelöst betrachten, denn libc6-i386:amd64 != libc6:i386 - es ist
> einfach ein anderer Name, und Computer sind dumm.

Richtig.

> Du müsstest also wahrscheinlich das Paket auspacken, die Abhängigkeit
> entfernen/ändern, es dann erneut packen, und diese Version dann
> installieren, damit dpkg, apt, usw. Ruhe geben.

Um Gottes willen, nein.

Das richtige Vorgehen wurde von mir an anderer Stelle beschrieben.



--
Sigmentation fault. Core dumped.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Ulf Volmer
In reply to this post by Sven Hartge-5
On 17.10.18 17:35, Sven Hartge wrote:

> Du hast "apt update" vergessen. Was meinst du wohl, warum ich das dazu
> schreibe, hmm?

OK, dann passt es, ja.

Viele Grüße
Ulf

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Helge Reimer
In reply to this post by Matthias Taube
Am Dienstag, 16. Oktober 2018, 21:45:27 CEST schrieb Matthias Taube:
 
> für einen Drucker (Brother HL-2030) habe ich die .deb Pakete mit den
> Treibern von der Webseite des Herstellers installiert.

Warum eigentlich?
Bis vor knapp 2 Jahren hatte ich auch diesen Drucker und die Treiber hat
'printer-driver-gutenprint' mitgebracht, wenn  ich mich recht erinnere.

--
Gruß
Helge


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Matthias Taube
Am 17.10.18 um 18:46 schrieb Helge Reimer:
>> für einen Drucker (Brother HL-2030) habe ich die .deb Pakete mit den
>> Treibern von der Webseite des Herstellers installiert.
> Warum eigentlich?
> Bis vor knapp 2 Jahren hatte ich auch diesen Drucker und die Treiber hat
> 'printer-driver-gutenprint' mitgebracht, wenn  ich mich recht erinnere.

Weil ich keinen anderen Treiber gefunden habe. printer-driver-gutenprint
ist installiert, hilft aber nicht.

Mein System ist
> Linux zeus 4.9.0-8-amd64 #1 SMP Debian 4.9.110-3+deb9u6 (2018-10-08) x86_64 GNU/Linux

Ich habe nun wie empfohlen
> dpkg --add-architecture i386
> aptitude update
> aptitude safe-upgrade
eingegeben und nach
> Auflösen der Abhängigkeiten ...                    
> Die folgenden NEUEN Pakete werden zusätzlich installiert:
>   gcc-6-base:i386{a} libc6:i386{a} libgcc1:i386{a}
> Die folgenden Pakete werden aktualisiert:
>   libssh-4 libssh-gcrypt-4

funktioniert nun alles.

Vielen Dank.
mfg
Matthias





Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Matthias Taube
In reply to this post by Sven Hartge-5
Am 17.10.18 um 16:48 schrieb Sven Hartge:
> Was du brauchst ist
>
>    dpkg --add-architecture i386
>    apt update
>    apt install -f
>    (oder apt install libc6:i386)
>

Ich habe nun wie empfohlen
 > dpkg --add-architecture i386> aptitude update
 > aptitude safe-upgrade

eingegeben und nach

 > Auflösen der Abhängigkeiten ...
 > Die folgenden NEUEN Pakete werden zusätzlich installiert:
 >   gcc-6-base:i386{a} libc6:i386{a} libgcc1:i386{a}
 > Die folgenden Pakete werden aktualisiert:
 >   libssh-4 libssh-gcrypt-4

funktioniert nun alles.

Vielen Dank.
mfg
Matthias

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Helge Reimer
In reply to this post by Matthias Taube
Am Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20:05:27 CEST schrieb Matthias Taube:

> Weil ich keinen anderen Treiber gefunden habe. printer-driver-gutenprint
> ist installiert, hilft aber nicht.

In Gutenprint ist dann wohl nur ein Treiber für den hl-2060. Der geht aber
auch.
Dann war es wohl so, dass man noch 'foomatic' braucht.

> funktioniert nun alles.

Na dann.

--
Gruß
Helge


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Paket aus Fremdquellen installieren

Matthias Taube
In reply to this post by Ulf Volmer
Am 16.10.18 um 23:29 schrieb Ulf Volmer:

> Ich würde aber im Zweifel davon abraten, zu versuchen ein Paket von 2007
> auf einem aktuellen System ans Laufen zu bekommen.
>
> Schau Dich besser nach einem Drucker mit richtigem (Opensource)- Support
> um, da besteht die Hoffnung, dass das auch langfristig gepflegt wird.

Der Hinweis mag generell richtig sein, aber wenn der eigene (private)
Drucker kaputt ist und der Arbeitgeber sagt ... Kannst den alten Drucker
im Keller haben, wenn Du die orginalverpackten Tonerkassetten gleich
mitnimmst ...
dann probiert man es halt mal, bevor man über eine Neubeschaffung nachdenkt.

Gibt es eigentlich irgendwo eine Liste, welche Drucker/Scanner ohne
Fremdsoftware auf einem Debian-Stable laufen?

LG
Matthias

12