[RFR] man://manpages-de/mount.8.po (Teil 11/21)

classic Classic list List threaded Threaded
5 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

[RFR] man://manpages-de/mount.8.po (Teil 11/21)

Mario Blättermann
Hallo zusammen,

anbei Teil 11/21 der Handbuchseite zu mount (37 Strings). Bitte um
konstruktive Kritik.

Gruß Mario

mount11.8.po (8K) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [RFR] man://manpages-de/mount.8.po (Teil 11/21)

Helge Kreutzmann-2
Hallo Mario,
On Sat, Jan 26, 2019 at 10:14:57PM +0100, Mario Blättermann wrote:
> #. type: Plain text
> msgid ""
> "With the support for multiple instances of devpts (see B<newinstance> option "
> "above), each instance has a private I<ptmx> node in the root of the devpts "
> "filesystem (typically I</dev/pts/ptmx>)."
> msgstr ""
> "Mit der Unterstützung für mehrere Instanzen von Devpts (siehe die Option "
> "B<newinstance> oben) hat jede Instanz einen privaten I<ptmx>-Node in der "
> "Wurzel des Devpts-Dateisystems (typischerweise I</dev/pts/ptmx>)."

s/Node/Knoten/

> #. type: Plain text
> msgid ""
> "For compatibility with older versions of the kernel, the default mode of the "
> "new I<ptmx> node is 0000.  B<ptmxmode=>I<value> specifies a more useful mode "
> "for the I<ptmx> node and is highly recommended when the B<newinstance> option "
> "is specified."
> msgstr ""
> "Für die Kompatibilität zu älteren Kernelversionen ist 0000 der Standardmodus "
> "des neuen I<ptmx>-Nodes. B<ptmxmode=>I<Wert> gibt einen sinnvolleren Modus "
> "für den I<ptmx>-Node an und wird ausdrücklich empfohlen, wenn die "
> "B<newinstance>-Option angegeben wird."
s/Nodes/Knotens/
s/Node/Knoten/

Ich würde hier s/B<newinstance>-Option/Option B<newinstance>/

> #. type: Plain text
> msgid ""
> "(Note: I<fat> is not a separate filesystem, but a common part of the "
> "I<msdos>, I<umsdos> and I<vfat> filesystems.)"
> msgstr ""
> "(Hinweis: I<fat> ist kein separates Dateisystem, aber ein grundlegender Teil "
> "der Dateisysteme I<msdos>, I<umsdos> und I<vfat>.)"

s/aber ein grundlegender/sondern ein gemeinsamer/

> #. type: Plain text
> msgid ""
> "Normally B<utime>(2)  checks current process is owner of the file, or it has "
> "CAP_FOWNER capability.  But FAT filesystem doesn't have UID/GID on disk, so "
> "normal check is too inflexible.  With this option you can relax it."
> msgstr ""
> "Normalerweise prüft B<utime>(2), ob der aktuelle Prozess Eigentümer der Datei "
> "ist oder über die Fähigkeit CAP_FOWNER verfügt. Doch haben FAT-Dateisysteme "
> "keine Benutzer- oder Gruppenkennung, so dass eine gewöhnliche Überprüfung zu "
> "unflexibel ist. Mit dieser Option können Sie sie erleichtern."
s/Fähigkeit/Capability/
(ist jetzt konsistent in allen Handbuchseiten einschl.
capabilities(7))

s/Doch/Allerdings/
s/sie erleichtern/sie lockern/

> # CHECK pickyness
> #. type: Plain text
> #, fuzzy
> msgid "Three different levels of pickyness can be chosen:"
> msgstr "Drei verschiedene Pingeligkeitsstufen können gewählt werden:"

Finde ich gut getroffen, d.h. s/, fuzzy//

> #. type: Plain text
> msgid ""
> "Upper and lower case are accepted and equivalent, long name parts are "
> "truncated (e.g.\\& I<verylongname.foobar> becomes I<verylong.foo>), leading "
> "and embedded spaces are accepted in each name part (name and extension)."
> msgstr ""
> "Es wird sowohl Groß- als auch Kleinschreibung akzeptiert, lange "
> "Namensbestandteile werden gekürzt (d.h.\\& aus I<sehrlangername.foobar> wird "
> "I<sehrlang.foo>), vorangestellter und eingebetteter Leerraum wird in jedem "
> "Namensbestandteil akzeptiert (Name und Erweiterung)."
s/d.h./z.B./

> # CHECK Kurznamenzeichen
> #. type: Plain text
> #, fuzzy
> msgid ""
> "Sets the codepage for converting to shortname characters on FAT and VFAT "
> "filesystems.  By default, codepage 437 is used."
> msgstr ""
> "legt die Codepage für die Übersetzung in Kurznamenzeichen auf FAT- und VFAT-"
> "Dateisystemen fest. Standardmäßig wird die Codepage 437 verwendet."

ggf. s/Codepage/Zeichensatztabelle (Codepage)/
für »shortname characters« fällt mir auch nichts besseres ein, ich
schlage daher s/, fuzzy// vor.

Viele Grüße

          Helge

--
      Dr. Helge Kreutzmann                     [hidden email]
           Dipl.-Phys.                   http://www.helgefjell.de/debian.php
        64bit GNU powered                     gpg signed mail preferred
           Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

signature.asc (828 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: [RFR] man://manpages-de/mount.8.po (Teil 11/21)

Mario Blättermann
Hallo Helge,

Am Sonntag, 27. Januar 2019, 08:22:06 CET schrieb Helge Kreutzmann:
 

> > # CHECK Kurznamenzeichen
> > #. type: Plain text
> > #, fuzzy
> > msgid ""
> > "Sets the codepage for converting to shortname characters on FAT and VFAT "
> > "filesystems.  By default, codepage 437 is used."
> > msgstr ""
> > "legt die Codepage für die Übersetzung in Kurznamenzeichen auf FAT- und VFAT-"
> > "Dateisystemen fest. Standardmäßig wird die Codepage 437 verwendet."
>
> ggf. s/Codepage/Zeichensatztabelle (Codepage)/
Klingt gut, würde ich auch genau so für die Wortliste vorschlagen (ggf. beim ersten Vorkommen »Codepage« in Klammern hinzufügen, dann nur noch »Zeichensatztabelle«).
 
> für »shortname characters« fällt mir auch nichts besseres ein, ich
> schlage daher s/, fuzzy// vor.
OK.

Alles nicht Erwähnte habe ich übernommen, danke.

Gruß Mario


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Wortliste Codepage → Zeichensatztabelle

Helge Kreutzmann-2
Hallo Mitübersetzer,
On Sun, Jan 27, 2019 at 12:59:32PM +0100, Mario Blättermann wrote:
> > > "Sets the codepage for converting to shortname characters on FAT and VFAT "
> > > "filesystems.  By default, codepage 437 is used."
> > > msgstr ""
> > > "legt die Codepage für die Übersetzung in Kurznamenzeichen auf FAT- und VFAT-"
> > > "Dateisystemen fest. Standardmäßig wird die Codepage 437 verwendet."
> >
> > ggf. s/Codepage/Zeichensatztabelle (Codepage)/
> Klingt gut, würde ich auch genau so für die Wortliste vorschlagen (ggf. beim ersten Vorkommen »Codepage« in Klammern hinzufügen, dann nur noch »Zeichensatztabelle«).

Den Vorschlag von Mario würde ich unterstützen, bei Wikipedia ist das
auch so verlinkt.

Weitere Meinungen?

Viele Grüße

          Helge

--
      Dr. Helge Kreutzmann                     [hidden email]
           Dipl.-Phys.                   http://www.helgefjell.de/debian.php
        64bit GNU powered                     gpg signed mail preferred
           Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

signature.asc (828 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Wortliste Codepage → Zeichensatztabelle

Helge Kreutzmann-2
Moin,
On Sun, Jan 27, 2019 at 02:29:39PM +0100, Helge Kreutzmann wrote:

> On Sun, Jan 27, 2019 at 12:59:32PM +0100, Mario Blättermann wrote:
> > > > "Sets the codepage for converting to shortname characters on FAT and VFAT "
> > > > "filesystems.  By default, codepage 437 is used."
> > > > msgstr ""
> > > > "legt die Codepage für die Übersetzung in Kurznamenzeichen auf FAT- und VFAT-"
> > > > "Dateisystemen fest. Standardmäßig wird die Codepage 437 verwendet."
> > >
> > > ggf. s/Codepage/Zeichensatztabelle (Codepage)/
> > Klingt gut, würde ich auch genau so für die Wortliste vorschlagen (ggf. beim ersten Vorkommen »Codepage« in Klammern hinzufügen, dann nur noch »Zeichensatztabelle«).
>
> Den Vorschlag von Mario würde ich unterstützen, bei Wikipedia ist das
> auch so verlinkt.
>
> Weitere Meinungen?
Gab keine, also übernommen.

Viele Grüße

          Helge


--
      Dr. Helge Kreutzmann                     [hidden email]
           Dipl.-Phys.                   http://www.helgefjell.de/debian.php
        64bit GNU powered                     gpg signed mail preferred
           Help keep free software "libre": http://www.ffii.de/

signature.asc (849 bytes) Download Attachment