Re: 100%-Ersatz für famd?

classic Classic list List threaded Threaded
3 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: 100%-Ersatz für famd?

Martin Steigerwald
Am Sonntag 03 September 2006 11:18 schrieb Dirk Salva:
> Hi Leute,
>
> ist unter einem Sarge mit KDE gamin ein 100%iger Ersatz (vor allem
> funktional) für den famd? Letzterer macht nur noch Schwierigkeiten,
> weil er ständig Laufwerke und Geräte als noch gemountet ansieht, die
> schon längst nicht mehr gemountet sind:-/

Hallo Dirk,

100%-ig wohl nicht:

"File and directory monitoring system
 Gamin is a file and directory monitoring system defined to be a
 subset of the FAM (File Alteration Monitor) system."
(apt-cache show gamin)

Auf der Projekt-Homepage gibts das noch etwas detaillierter:

"The main goals of the project are:

- minimize the security model of FAM,
- the daemon runs under the user account, it is compatible with SELinux
- simplify the code base, dropping some of the most exotic feature of FAM
- provide an API and ABI compatible replacement for FAM
- try to fix some other issues like resource consumption

Gamin also serves as an interface to test the inotify mechanism to improve
the existing dnotify monitoring interface present in the Linux kernel."
(http://www.gnome.org/~veillard/gamin/overview.html)

Ich nehme mal an, dass Features rausgeflogen sind, die KDE eh nicht
genutzt hat: Ich nutze, allerdings mit Debian Etch/Sid/Experimental,
gamin schon seit Monaten und das funktioniert ziemlich gut. Insbesondere
seit KDE 3.5.4, dessen HAL-Anbindung nochmal einige Verbesserungen
enthält.

Dass famd Geräte als gemountet ansieht, die längst abgemeldet sind, hatte
ich nicht. Jedoch kam es immer wieder vor, dass famd einfach dauerhaft
~100% CPU-Last zog. Und das mag ich nun gar nicht so gerne.

Grüße,
--
Martin 'Helios' Steigerwald - http://www.Lichtvoll.de
GPG: 03B0 0D6C 0040 0710 4AFA  B82F 991B EAAC A599 84C7

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: 100%-Ersatz für famd?

Max Muxe
Dirk Salva schrieb:

>Hi Leute,
>
>ist unter einem Sarge mit KDE gamin ein 100%iger Ersatz (vor allem
>funktional) für den famd? Letzterer macht nur noch Schwierigkeiten,
>weil er ständig Laufwerke und Geräte als noch gemountet ansieht, die
>schon längst nicht mehr gemountet sind:-/
>
>
>ciao, Dirk
>  
>
Diese Frage habe ich hier auch schon so oder so ähnlich gestellt. Nun
habe ich eigene Erfahrung gemacht und rate Dir zu dem Umstieg. Einfach
mit Synaptic austauschen. Meine Probleme mit Speicherkarten und
Cardreader haben sich damit aufgelöst.

Grusz


--
Haeufig gestellte Fragen und Antworten (FAQ):
http://www.de.debian.org/debian-user-german-FAQ/

Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an [hidden email]
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an [hidden email] (engl)

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: 100%-Ersatz für famd?

Heino Tiedemann
In reply to this post by Martin Steigerwald
Dirk Salva <[hidden email]> wrote:

> ist unter einem Sarge mit KDE gamin ein 100%iger Ersatz (vor allem
> funktional) für den famd?

Unter debian weiss ich es nicht, aber unter FreeBSD ist es das.
Wie hier auch schon geantwortet wurde: gamin ersetzt wohl nicht 100%
famd aber das betrifft definitiv nicht kde.

Bei mir unter FreeBSD betrifft es offensichtlich keine einzige
Anwendung, denn das FreeBSD Team hat selber vor langer Zeit den
default von fam auf gamin umgesetzt.

Heino



--
Haeufig gestellte Fragen und Antworten (FAQ):
http://www.de.debian.org/debian-user-german-FAQ/

Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an [hidden email]
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an [hidden email] (engl)