Sound auf falschem "Ausgang" nach Upgrade auf Buster

classic Classic list List threaded Threaded
7 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Sound auf falschem "Ausgang" nach Upgrade auf Buster

Pierre Bernhardt
Hallo,

ich habe ein kleines Verständnisproblem zu dem ganzen Soundgeraffel auf der Kiste.

Auf Debian 9 hat alles soweit funktioniert, auch wenn ich manuell immer mittels alsamixer
einmal den SPDIF Ausgang meines Mainboards einschalten musste.
Nun ist er eingeschaltet, aber der Sound kommt nur aus einem meiner Monitore.

Also was ist Stand der Sache:

Die Kiste hat scheinbar 2 Soundkarten gefunden:
Generic ist der Soundchipsatz auf dem Mainboard der sowohl den SPDIF ansteuert
als auch die ganzen Analogen Ausgänge wie Front-Kopfhörer und hinten.

HDMI sind alle 4 Ausgänge meiner GPU auf die 4 angeschlossenene Monitore:

pierre@nihilnihil:~$ cat /proc/asound/cards
 0 [Generic        ]: HDA-Intel - HD-Audio Generic
                      HD-Audio Generic at 0xeff00000 irq 77
 1 [HDMI           ]: HDA-Intel - HDA ATI HDMI
                      HDA ATI HDMI at 0xed860000 irq 79

Wenn ich jetzt z.B. alsaplayer oder google-chrome verwende dann kommt der
Sound aus einem meiner Monitore.
Soweit ja eigentlich erst mal ok.

Wenn ich allerdings pavucontrol starte dann sehe ich nur die "HDMI" Soundkarte.
Die einzelnen Monitorausgänge kann ich auch alle auswählen und dann kommt der Sound
auch aus allen entsprechend eingestellten Monitoren. Das scheint also erst mal zu
funktionieren.

Die Generic kann ich nicht mehr sehen. Das war unter Debian 9 noch anders.
Daher kann ich nun leider den Sound nicht mehr auf den SPDIF bzw. den Analogen
Ausgängen leiten.

Wenn ich audacity starte kann man dort auch direkt die Generic und damit den SPDIF-
Ausgang wählen. Somit kann ich zumindest audacity manuell auf Ausgängen der
anderen Karte umleiten.

Wenn ich mplay -L wähle sehe ich auch dort z.B. den SPIF Ausgang als iec958
und kann dann mit aplay -D iec958 test.wav sound ausgeben. Das scheint also
auch soweit zu funktionieren.

pierre@nihilnihil:~$ aplay -L
null
    Discard all samples (playback) or generate zero samples (capture)
jack
    JACK Audio Connection Kit
pulse
    PulseAudio Sound Server
default
    Playback/recording through the PulseAudio sound server
sysdefault:CARD=Generic
    HD-Audio Generic, ALC1220 Analog
    Default Audio Device
front:CARD=Generic,DEV=0
    HD-Audio Generic, ALC1220 Analog
    Front speakers
surround21:CARD=Generic,DEV=0
    HD-Audio Generic, ALC1220 Analog
    2.1 Surround output to Front and Subwoofer speakers
surround40:CARD=Generic,DEV=0
    HD-Audio Generic, ALC1220 Analog
    4.0 Surround output to Front and Rear speakers
surround41:CARD=Generic,DEV=0
    HD-Audio Generic, ALC1220 Analog
    4.1 Surround output to Front, Rear and Subwoofer speakers
surround50:CARD=Generic,DEV=0
    HD-Audio Generic, ALC1220 Analog
    5.0 Surround output to Front, Center and Rear speakers
surround51:CARD=Generic,DEV=0
    HD-Audio Generic, ALC1220 Analog
    5.1 Surround output to Front, Center, Rear and Subwoofer speakers
surround71:CARD=Generic,DEV=0
    HD-Audio Generic, ALC1220 Analog
    7.1 Surround output to Front, Center, Side, Rear and Woofer speakers
iec958:CARD=Generic,DEV=0
    HD-Audio Generic, ALC1220 Digital
    IEC958 (S/PDIF) Digital Audio Output
dmix:CARD=Generic,DEV=0
    HD-Audio Generic, ALC1220 Analog
    Direct sample mixing device
dmix:CARD=Generic,DEV=1
    HD-Audio Generic, ALC1220 Digital
    Direct sample mixing device
dsnoop:CARD=Generic,DEV=0
    HD-Audio Generic, ALC1220 Analog
    Direct sample snooping device
dsnoop:CARD=Generic,DEV=1
    HD-Audio Generic, ALC1220 Digital
    Direct sample snooping device
hw:CARD=Generic,DEV=0
    HD-Audio Generic, ALC1220 Analog
    Direct hardware device without any conversions
hw:CARD=Generic,DEV=1
    HD-Audio Generic, ALC1220 Digital
    Direct hardware device without any conversions
plughw:CARD=Generic,DEV=0
    HD-Audio Generic, ALC1220 Analog
    Hardware device with all software conversions
plughw:CARD=Generic,DEV=1
    HD-Audio Generic, ALC1220 Digital
    Hardware device with all software conversions
usbstream:CARD=Generic
    HD-Audio Generic
    USB Stream Output
hdmi:CARD=HDMI,DEV=0
    HDA ATI HDMI, HDMI 0
    HDMI Audio Output
hdmi:CARD=HDMI,DEV=1
    HDA ATI HDMI, HDMI 1
    HDMI Audio Output
hdmi:CARD=HDMI,DEV=2
    HDA ATI HDMI, HDMI 2
    HDMI Audio Output
hdmi:CARD=HDMI,DEV=3
    HDA ATI HDMI, HDMI 3
    HDMI Audio Output
hdmi:CARD=HDMI,DEV=4
    HDA ATI HDMI, HDMI 4
    HDMI Audio Output
hdmi:CARD=HDMI,DEV=5
    HDA ATI HDMI, HDMI 5
    HDMI Audio Output
dmix:CARD=HDMI,DEV=3
    HDA ATI HDMI, HDMI 0
    Direct sample mixing device
dmix:CARD=HDMI,DEV=7
    HDA ATI HDMI, HDMI 1
    Direct sample mixing device
dmix:CARD=HDMI,DEV=8
    HDA ATI HDMI, HDMI 2
    Direct sample mixing device
dmix:CARD=HDMI,DEV=9
    HDA ATI HDMI, HDMI 3
    Direct sample mixing device
dmix:CARD=HDMI,DEV=10
    HDA ATI HDMI, HDMI 4
    Direct sample mixing device
dmix:CARD=HDMI,DEV=11
    HDA ATI HDMI, HDMI 5
    Direct sample mixing device
dsnoop:CARD=HDMI,DEV=3
    HDA ATI HDMI, HDMI 0
    Direct sample snooping device
dsnoop:CARD=HDMI,DEV=7
    HDA ATI HDMI, HDMI 1
    Direct sample snooping device
dsnoop:CARD=HDMI,DEV=8
    HDA ATI HDMI, HDMI 2
    Direct sample snooping device
dsnoop:CARD=HDMI,DEV=9
    HDA ATI HDMI, HDMI 3
    Direct sample snooping device
dsnoop:CARD=HDMI,DEV=10
    HDA ATI HDMI, HDMI 4
    Direct sample snooping device
dsnoop:CARD=HDMI,DEV=11
    HDA ATI HDMI, HDMI 5
    Direct sample snooping device
hw:CARD=HDMI,DEV=3
    HDA ATI HDMI, HDMI 0
    Direct hardware device without any conversions
hw:CARD=HDMI,DEV=7
    HDA ATI HDMI, HDMI 1
    Direct hardware device without any conversions
hw:CARD=HDMI,DEV=8
    HDA ATI HDMI, HDMI 2
    Direct hardware device without any conversions
hw:CARD=HDMI,DEV=9
    HDA ATI HDMI, HDMI 3
    Direct hardware device without any conversions
hw:CARD=HDMI,DEV=10
    HDA ATI HDMI, HDMI 4
    Direct hardware device without any conversions
hw:CARD=HDMI,DEV=11
    HDA ATI HDMI, HDMI 5
    Direct hardware device without any conversions
plughw:CARD=HDMI,DEV=3
    HDA ATI HDMI, HDMI 0
    Hardware device with all software conversions
plughw:CARD=HDMI,DEV=7
    HDA ATI HDMI, HDMI 1
    Hardware device with all software conversions
plughw:CARD=HDMI,DEV=8
    HDA ATI HDMI, HDMI 2
    Hardware device with all software conversions
plughw:CARD=HDMI,DEV=9
    HDA ATI HDMI, HDMI 3
    Hardware device with all software conversions
plughw:CARD=HDMI,DEV=10
    HDA ATI HDMI, HDMI 4
    Hardware device with all software conversions
plughw:CARD=HDMI,DEV=11
    HDA ATI HDMI, HDMI 5
    Hardware device with all software conversions
usbstream:CARD=HDMI
    HDA ATI HDMI
    USB Stream Output


Genauso funktioniert es auf den Monitoren mittels z.B. hdmi:CARD=HDMI,DEV=2
etwas auf einen der Monitore auszugeben.

Wenn ich mich halt richtig entsinne war es in der Vergangenheit so das ich in
pavucontrol unter Konfiguration beide Karten sehen konnte und dann mir
die passende Karte und den passenden Ausgang für meinen Sound aussuchen und
einstellen konnte. Da aber nur noch die HDMI-Karte angezeigt wird frage ich
mich wie ich denn nun die Generic dort auch hin bekomme?

Wie funktioniert das überhaupt im Zusammenspiel mit ALSA? Ist alsa der sink
für pulseaudio oder umgekehrt? Wie kann ich das erkennen?

MfG,
Pierre


Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Sound auf falschem "Ausgang" nach Upgrade auf Buster

Pierre Bernhardt
Hallo nochmal.

> Wie funktioniert das überhaupt im Zusammenspiel mit ALSA? Ist alsa der sink
> für pulseaudio oder umgekehrt? Wie kann ich das erkennen?

Ich habe mir mal ein wenig pact angesehen. Demnach scheint Alsa ein sink für
pulseaudio zu sein da es als alsa_card in der dump-Ausgabe erscheint?
Die andere Karte ist jedenfalls hier nicht zu sehen:


Karte #0
        Name: alsa_card.pci-0000_41_00.1
        Treiber: module-alsa-card.c
        Owner-Modul: 6
        Eigenschaften:
                alsa.card = "1"
                alsa.card_name = "HDA ATI HDMI"
                alsa.long_card_name = "HDA ATI HDMI at 0xed860000 irq 79"
                alsa.driver_name = "snd_hda_intel"
                device.bus_path = "pci-0000:41:00.1"
                sysfs.path = "/devices/pci0000:40/0000:40:03.1/0000:41:00.1/sound/card1"
                device.bus = "pci"
                device.vendor.id = "1002"
                device.vendor.name = "Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI]"
                device.product.id = "aaf0"
                device.product.name = "Ellesmere HDMI Audio [Radeon RX 470/480 / 570/580/590]"
                device.string = "1"
                device.description = "Ellesmere HDMI Audio [Radeon RX 470/480 / 570/580/590]"
                module-udev-detect.discovered = "1"
                device.icon_name = "audio-card-pci"
        Profile:
                output:hdmi-stereo: Digital Stereo (HDMI)-Ausgabe (Ziele: 1, Quellen: 0, Priorität: 5900, verfügbar: nein)
                output:hdmi-surround: Digital Surround 5.1 (HDMI)-Ausgabe (Ziele: 1, Quellen: 0, Priorität: 800, verfügbar: nein)
                output:hdmi-surround71: Digital Surround 7.1 (HDMI)-Ausgabe (Ziele: 1, Quellen: 0, Priorität: 800, verfügbar: nein)
                output:hdmi-stereo-extra1: Digital Stereo (HDMI 2)-Ausgabe (Ziele: 1, Quellen: 0, Priorität: 5700, verfügbar: nein)
                output:hdmi-surround-extra1: Digital Surround 5.1 (HDMI 2)-Ausgabe (Ziele: 1, Quellen: 0, Priorität: 600, verfügbar: nein)
                output:hdmi-surround71-extra1: Digital Surround 7.1 (HDMI 2)-Ausgabe (Ziele: 1, Quellen: 0, Priorität: 600, verfügbar: nein)
                output:hdmi-stereo-extra2: Digital Stereo (HDMI 3)-Ausgabe (Ziele: 1, Quellen: 0, Priorität: 5700, verfügbar: ja)
                output:hdmi-stereo-extra3: Digital Stereo (HDMI 4)-Ausgabe (Ziele: 1, Quellen: 0, Priorität: 5700, verfügbar: ja)
                output:hdmi-surround-extra3: Digital Surround 5.1 (HDMI 4)-Ausgabe (Ziele: 1, Quellen: 0, Priorität: 600, verfügbar: ja)
                output:hdmi-stereo-extra4: Digital Stereo (HDMI 5)-Ausgabe (Ziele: 1, Quellen: 0, Priorität: 5700, verfügbar: ja)
                output:hdmi-stereo-extra5: Digital Stereo (HDMI 6)-Ausgabe (Ziele: 1, Quellen: 0, Priorität: 5700, verfügbar: ja)
                off: Aus (Ziele: 0, Quellen: 0, Priorität: 0, verfügbar: ja)
        Aktives Profil: output:hdmi-stereo-extra3
        Ports:
                hdmi-output-0: HDMI / DisplayPort (priority: 5900, latency offset: 0 usec, not available)
                        Eigenschaften:
                                device.icon_name = "video-display"
                        Teil der/des Profil(s): output:hdmi-stereo, output:hdmi-surround, output:hdmi-surround71
                hdmi-output-1: HDMI / DisplayPort 2 (priority: 5800, latency offset: 0 usec, not available)
                        Eigenschaften:
                                device.icon_name = "video-display"
                        Teil der/des Profil(s): output:hdmi-stereo-extra1, output:hdmi-surround-extra1, output:hdmi-surround71-extra1
                hdmi-output-2: HDMI / DisplayPort 3 (priority: 5700, latency offset: 0 usec, available)
                        Eigenschaften:
                                device.icon_name = "video-display"
                                device.product.name = "PLG2888UH"
                        Teil der/des Profil(s): output:hdmi-stereo-extra2
                hdmi-output-3: HDMI / DisplayPort 4 (priority: 5600, latency offset: 0 usec, available)
                        Eigenschaften:
                                device.icon_name = "video-display"
                                device.product.name = "LG TV"
                        Teil der/des Profil(s): output:hdmi-stereo-extra3, output:hdmi-surround-extra3
                hdmi-output-4: HDMI / DisplayPort 5 (priority: 5500, latency offset: 0 usec, available)
                        Eigenschaften:
                                device.icon_name = "video-display"
                                device.product.name = "PL2888UH"
                        Teil der/des Profil(s): output:hdmi-stereo-extra4
                hdmi-output-5: HDMI / DisplayPort 6 (priority: 5400, latency offset: 0 usec, available)
                        Eigenschaften:
                                device.icon_name = "video-display"
                                device.product.name = "PLG2888UH"
                        Teil der/des Profil(s): output:hdmi-stereo-extra5


Beim rumspielen hatte ich dann einfach mal versehentlich pacat aufgerufen (ich wollte eigentlich man pacat
schreiben) und sehe in pavucontrol wie dort auf einmal unter Wiedergabe ein Device Family 17h (Models 00h-0fh)
HD Audio Controller Digital Stereo (IEC958) auftaucht. Sofort funktioniert dann auch die Soundausgabe über
den SPDIF.
Aber so richtig verstehe ich nicht, warum ausgerechnet nun der SPDIF angesprochen wird obwohl ich doch
pacat überhaupt nichts vorgegeben habe.
pacat erscheint auf pavucontrol auch einfach nur als zusätzliches Ausgabegerät, wobei ich dort dann auch
den HDMI auswählen kann. In der Konfiguration ist weiterhin Generic nicht zu finden.
Auch wenn ich pacat dann abschieße bleibt es erst einmal weiterhin in pavucontrol sichtbar und der Sound
wird über den SPDIF ausgegeben.

MfG,
Pierre




Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Sound auf falschem "Ausgang" nach Upgrade auf Buster

Pierre Bernhardt
Am 29.12.19 um 23:07 schrieb Pierre Bernhardt:

> Beim rumspielen hatte ich dann einfach mal versehentlich pacat aufgerufen (ich wollte eigentlich man pacat
> schreiben) und sehe in pavucontrol wie dort auf einmal unter Wiedergabe ein Device Family 17h (Models 00h-0fh)
> HD Audio Controller Digital Stereo (IEC958) auftaucht. Sofort funktioniert dann auch die Soundausgabe über
> den SPDIF.
> Aber so richtig verstehe ich nicht, warum ausgerechnet nun der SPDIF angesprochen wird obwohl ich doch
> pacat überhaupt nichts vorgegeben habe.
> pacat erscheint auf pavucontrol auch einfach nur als zusätzliches Ausgabegerät, wobei ich dort dann auch
> den HDMI auswählen kann. In der Konfiguration ist weiterhin Generic nicht zu finden.
> Auch wenn ich pacat dann abschieße bleibt es erst einmal weiterhin in pavucontrol sichtbar und der Sound
> wird über den SPDIF ausgegeben.
Leider nach einem aktuellen Reboot ist alles wieder wie bisher und ich kann nur auf dem Monitor mir
Sound ausgeben.
Nun half auch der "Trick" mit pacat nicht weiter.

Wie macht Ihr das denn unter Buster mit einer AMD Karte und dem Onboard Sound? In Alsamixer kann ich beide
Sachen auswählen. Also scheint mal wieder pulsaudio nur mist zu machen.

Cheers,
Pierre

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Gelöst: Sound auf falschem "Ausgang" nach Upgrade auf Buster

Pierre Bernhardt
So,

ich konnte das Problem lösen indem ich timidity durch fluidsynth ersetzt und auf
pulseaudio konfiguriert habe. Da fluidsynth dann nur mit pulseaudio im System-
Modus zusammenarbeiten soll habe ich auch gleich pulseaudio für alle User
eingerichtet die in der Gruppe pulseaudio-user sind.

Im groben musste ich diesen beiden Anleitungen folgen:
https://rudd-o.com/linux-and-free-software/how-to-make-pulseaudio-run-once-at-boot-for-all-your-users
https://blog.geierb.de/debian-fluidsynth-als-systemd-service/

Der Hintergrund ist wohl das timidity sich die erste Karte schnappt und damit
pulseaudio entzieht. Daher kann ich Sie dann auch nicht mit pavucontrol sehen
und mit pactl list cards anzeigen lassen.
timidity lässt sich wohl nur schwer überreden mit pulseaudio zusammen zu arbeiten.
Es geht wohl über jackd. Daher habe ich den beschriebenen Weg über
fluidsynth gewählt. Der macht zwar erst mal das gleiche, kann aber recht einfach
auf pulseaudio umgestellt werden.

Ganz nebenbei wollte ich paman einsezten, welches aber für buster nicht als
paket existiert. Ich habe es dann mir das Paket einfach von stretch
besogt und konnte es per dpkg installieren.

Cheers,
Pierre

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Gelöst: Sound auf falschem "Ausgang" nach Upgrade auf Buster

Elimar Riesebieter
* Pierre Bernhardt <[hidden email]> [2020-02-16 22:40 +0100]:

> So,
>
> ich konnte das Problem lösen indem ich timidity durch fluidsynth ersetzt und auf
> pulseaudio konfiguriert habe. Da fluidsynth dann nur mit pulseaudio im System-
> Modus zusammenarbeiten soll habe ich auch gleich pulseaudio für alle User
> eingerichtet die in der Gruppe pulseaudio-user sind.

https://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=901148
https://wiki.debian.org/NewInBuster => Upgrade issues

Elimar
--
  The path to source is always uphill!
                                -unknown-

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Gelöst: Sound auf falschem "Ausgang" nach Upgrade auf Buster

Pierre Bernhardt
Am 17.02.20 um 11:03 schrieb Elimar Riesebieter:> * Pierre Bernhardt <[hidden email]> [2020-02-16 22:40 +0100]:

>
>> So,
>>
>> ich konnte das Problem lösen indem ich timidity durch fluidsynth ersetzt und auf
>> pulseaudio konfiguriert habe. Da fluidsynth dann nur mit pulseaudio im System-
>> Modus zusammenarbeiten soll habe ich auch gleich pulseaudio für alle User
>> eingerichtet die in der Gruppe pulseaudio-user sind.
>
> https://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=901148
> https://wiki.debian.org/NewInBuster => Upgrade issuesHallo,

danke für den Hinweis. Ich hatte den timidity-daemon gar nicht installiert.
Trotzdem machte das wohl Schwierigkeiten.
Inzwischen ist timidity ganz runter, aber das Problem tritt immer noch auf.
Mit dem systemmodus von pulseaudio bin ich auch nicht ganz zufrieden.
Ich denke das ich versuche das wieder abzuschalten, aber bin mir noch
unsicher, da ich im Moment noch nicht weiss warum denn manchmal die
interne Karte verschwindet und dann auch mal wieder da ist.

Irgendeine Idee wie man heraus finden kann wer der Bösewicht ist und
mir den Zugriff auf diese Soundkarte klaut?

MfG,
Pierre
 PS: Sollte an die Liste gehen…

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Gelöst: Sound auf falschem "Ausgang" nach Upgrade auf Buster

Pierre Bernhardt
Am 17.02.20 um 21:59 schrieb Pierre Bernhardt:
>> https://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=901148
>> https://wiki.debian.org/NewInBuster => Upgrade issuesHallo,

>
> Irgendeine Idee wie man heraus finden kann wer der Bösewicht ist und
> mir den Zugriff auf diese Soundkarte klaut?
Der Bug Report zeigt die Lösung:

root@host:~# fuser -v /dev/snd/*
                     BEN.        PID ZUGR.  BEFEHL
/dev/snd/controlC0:  pulse     87402 F.... pulseaudio
/dev/snd/controlC1:  pulse     87402 F.... pulseaudio
/dev/snd/pcmC0D0c:   pulse     87402 F...m pulseaudio
/dev/snd/pcmC0D1p:   pulse     87402 F...m pulseaudio
/dev/snd/pcmC1D8p:   pulse     87402 F...m pulseaudio
/dev/snd/timer:      pulse     87402 f.... pulseaudio

Also wenn mal wieder was nicht geht dann weiss ich was zu tun ist.

Cheers,
Pierre