Systemd und Mobilfunkverbindung beim Start automatisch starten

classic Classic list List threaded Threaded
2 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Systemd und Mobilfunkverbindung beim Start automatisch starten

Stefan Baur
Hallo Liste,

ich glaube, meine Abneigung gegen Systemd ist bekannt. Leider muss ich
mich gerade mit einem System auseinandersetzen, auf dem ich systemd
nicht einfach mal eben runtergekratzt bekomme.

Ziel ist, eine Mobilfunkverbindung per ppp beim Start automatisch
aufzubauen.

Manuell lässt sie sich problemlos mit /usr/sbin/pppd call provider oder
pon bzw. poff starten und stoppen, dieser Teil funktioniert also.

Unter sysvinit hätte ich jetzt die /etc/inittab mit einem passenden
Eintraf für ppp befüllt, aber das versteht systemd ja nicht mehr.

Ich habe mir daher eine Datei
/etc/systemd/system/EstablishMobileInternetUplink.service
angelegt, die per chmod 755 ausführbar gemacht wurde und folgenden
Inhalt hat:

[Unit]
Description=EstablishMobileInternetUplink

[Service]
Type=forking
ExecStart=/usr/sbin/pppd call provider
Restart=always

[Install]
WantedBy=multi-user.target


Bei einem Neustart passiert aber genau gar nichts.

systemctl list-units -t target sagt (unter anderem):

multi-user.target    loaded active active Multi-User System

systemctl list-units zeigt aber den Namen meiner Datei nicht an.

Was mache ich falsch (außer, dass ich systemd überhaupt benutzen versuche)?

Gruß
Stefan

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: Systemd und Mobilfunkverbindung beim Start automatisch starten [GELÖST]

Stefan Baur
Am 26.08.19 um 11:15 schrieb Stefan Baur:

> Ziel ist, eine Mobilfunkverbindung per ppp beim Start automatisch
> aufzubauen.

[...]

> Bei einem Neustart passiert aber genau gar nichts.
>
> systemctl list-units -t target sagt (unter anderem):
>
> multi-user.target    loaded active active Multi-User System
>
> systemctl list-units zeigt aber den Namen meiner Datei nicht an.
>
> Was mache ich falsch (außer, dass ich systemd überhaupt benutzen versuche)?

Die Lösung ist: Es braucht dann auch noch ein

systemctl enable EstablishMobileInternetUplink.service

damit die Sache nach dem Reboot tut.

Gruß
Stefan