debian 7, Xfce, Conky, WARNING: gnome-keyring:: couldn't connect to:

classic Classic list List threaded Threaded
3 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

debian 7, Xfce, Conky, WARNING: gnome-keyring:: couldn't connect to:

wi-5
Hallo,

ich habe debian 7 mit Xfce installiert; dazu das Paket conky.
Auf dem Terminal conky gestartet erhalte ich folgende Fehlermeldung:

WARNING: gnome-keyring:: couldn't connect to: /home/debian/.cache/keyring-Agoh6H/pkcs11: No such file or directory

Nicht angezeigt werden die Daten zu "Networking"; sie sind auf 0B gesetzt.

Kann mir jemand den Zusammenhang erläutern und Hinweise zur Abhilfe schaffen?

Gruß, Lars

--
wi <[hidden email]>


--
Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an [hidden email]
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an [hidden email] (engl)
Archive: http://lists.debian.org/20140221095130.d650e8cfe6333592a0a47478@...

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: debian 7, Xfce, Conky, WARNING: gnome-keyring:: couldn't connect to:

Manfred Schmitt-31
wi schrieb:
>
> ich habe debian 7 mit Xfce installiert; dazu das Paket conky.
> Auf dem Terminal conky gestartet erhalte ich folgende Fehlermeldung:
>
> WARNING: gnome-keyring:: couldn't connect to: /home/debian/.cache/keyring-Agoh6H/pkcs11: No such file or directory
>
> Nicht angezeigt werden die Daten zu "Networking"; sie sind auf 0B gesetzt.
>
Das ist wohl eine Meldung von conky?

> Kann mir jemand den Zusammenhang erläutern und Hinweise zur Abhilfe schaffen?
>
Im Prinzip ist die Meldung vom gnome-keyring kein Problem, ist ja nur
eine Warnung.
Oder funktioniert bei Dir irgendwas dadurch nicht?
Genauer betrachtet ist das ganze recht komplex wie man z.B. im Debian
Bug-Report und den dort verlinkten weiteren Bug-Reports lesen kann:
https://bugs.debian.org/cgi-bin/bugreport.cgi?bug=653011

Wenn man den gnome-keyring-daemon nicht braucht kann man den wohl einfach
deinstallieren. Z.B. wenn man den gnome-network-manager nutzt muesste man
dann aber wohl ein WLAN-Passwort immer wieder beim verbinden neu eingeben.
Hier, also auch in XFCE, wird gnome-keyring wohl letztlich gar nicht genutzt,
da ich gdm3 als Login-Manager nehme und ich mir nicht sicher bin ob der da
nicht vielleicht doch mit reinspielt habe ich nun, da mich die Meldung
einfach nervte, kurz und schmerzlos die /etc/xdg/autostart/gnome-keyring-pkcs11.desktop
editiert:

$ grep Show /etc/xdg/autostart/gnome-keyring-pkcs11.desktop
OnlyShowIn=GNOME;Unity;XFCE;

Ich hab da also XFCE hinzugefuegt und somit wird dann beim Login die
pkcs1-Komponente von gnome-keyring auch gestartet. Oder so :-)

Und wech,
Manne


--
Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an [hidden email]
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an [hidden email] (engl)
Archive: http://lists.debian.org/20140221143655.1accbe95@...

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: debian 7, Xfce, Conky, WARNING: gnome-keyring:: couldn't connect to:

Juergen Kosel
In reply to this post by wi-5
Hallo,


Am 21.02.2014 10:10, schrieb wi:
> Hallo,
>
> ich habe debian 7 mit Xfce installiert; dazu das Paket conky.
> Auf dem Terminal conky gestartet erhalte ich folgende Fehlermeldung:
>
> WARNING: gnome-keyring:: couldn't connect to: /home/debian/.cache/keyring-Agoh6H/pkcs11: No such file or directory

diese Meldung nervt mich auch.
Was ich dazu rausgefunden hatte, ist dass beim Einloggen die
Environment-Variable GNOME_KEYRING_CONTROL falsch bzw. überhaupt gesetzt
wird. Wenn man diese Variable löscht, kommen diese Meldungen nicht mehr.
Wie man verhindert, dass unter XFCE diese GNOME Variable überhaupt
gesetzt wird, weiß ich allerdings auch nicht.


Gruß
        Jürgen




--
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Disclaimer-Unnoetiger-Ballast-fuer-E-Mails-892297.html


--
Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an [hidden email]
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an [hidden email] (engl)
Archive: http://lists.debian.org/530A5A40.5020008@...