gsd müllt Logs voll

classic Classic list List threaded Threaded
8 messages Options
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

gsd müllt Logs voll

Heimo Ponnath
Hallo Leute,

seit einigen Tagen müllt mir gsd-housekeeping die Logs voll. Kennt Ihr
das auch?

gsd-housekeepin[2433]: Failed to enumerate children of
/var/tmp/systemd-private-2ad84e705c3044ad85ffcd4ce7a8f6f6-bolt.service-
y1WUgH: Error opening directory '/var/tmp/systemd-private-
2ad84e705c3044ad85ffcd4ce7a8f6f6-bolt.service-y1WUgH': Keine
Berechtigung
...

Muss ich mir da Sorgen machen?

Liebe Grüße von Heimo
--
heimo ponnath design
Rotenhäuser Str. 51, 21109 Hamburg

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: gsd müllt Logs voll

Marc Haber-14
On Thu, 02 Apr 2020 17:20:01 +0200, Heimo Ponnath <[hidden email]>
wrote:
>gsd-housekeepin[2433]: Failed to enumerate children of
>/var/tmp/systemd-private-2ad84e705c3044ad85ffcd4ce7a8f6f6-bolt.service-
>y1WUgH: Error opening directory '/var/tmp/systemd-private-
>2ad84e705c3044ad85ffcd4ce7a8f6f6-bolt.service-y1WUgH': Keine
>Berechtigung

Sind die Rechte auf /var/tmp kaputt? die müssen rwxrwxrwt lauten.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber         |   " Questions are the         | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany  |     Beginning of Wisdom "     |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: gsd müllt Logs voll

Sven Hartge-5
Marc Haber <[hidden email]> wrote:
> On Thu, 02 Apr 2020 17:20:01 +0200, Heimo Ponnath <[hidden email]> wrote:

>>gsd-housekeepin[2433]: Failed to enumerate children of /var/tmp/systemd-private-2ad84e705c3044ad85ffcd4ce7a8f6f6-bolt.service-y1WUgH: Error opening directory '/var/tmp/systemd-private-2ad84e705c3044ad85ffcd4ce7a8f6f6-bolt.service-y1WUgH': Keine Berechtigung

> Sind die Rechte auf /var/tmp kaputt? die müssen rwxrwxrwt lauten.

Warum sollte der als Benutzer laufende gsd-housekeeping Prozess Rechte
auf ein root:root gehörendes Isolations-Verzeichnis haben, welches
systemd in diesem Fall für bolt.service eingerichtet hat?

bolt.service dürfte PrivateTmp=true gesetzt haben.

Was hier kaputt ist, ist gsd-housekeeping, welches Verzeichnisse
anmeckert, die er zu recht nicht lesen können soll.

S!

--
Sigmentation fault. Core dumped.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: gsd müllt Logs voll

Heimo Ponnath
Ja, Sven,

und das geht schon seit langer Zeit so (Google zeigt das schon seit
2015 - irgendwann habe ich aber damit aufgehört, weil ich keine Lösung
fand. War ich unaufmerksam?).

Kann man gsd-housekeeping irgendwie abschalten - oder ist das von
störenden Konsequenzen begleitet?

Liebe Grüße sendet

Heimo

Am Freitag, den 03.04.2020, 19:26 +0200 schrieb Sven Hartge:
> Was hier kaputt ist, ist gsd-housekeeping, welches Verzeichnisse
> anmeckert, die er zu recht nicht lesen können soll.
--
heimo ponnath design
Rotenhäuser Str. 51, 21109 Hamburg

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: gsd müllt Logs voll

Ulf Volmer
On 03.04.20 23:11, Heimo Ponnath wrote:

> und das geht schon seit langer Zeit so (Google zeigt das schon seit
> 2015 - irgendwann habe ich aber damit aufgehört, weil ich keine Lösung
> fand. War ich unaufmerksam?).

Es gibt da den Bug Upstream. Ich fürchte, bei Debian ist der nicht behoben.

https://gitlab.gnome.org/GNOME/gnome-settings-daemon/issues/26

Viele Grüße
Ulf

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: gsd müllt Logs voll [GELÖST]

Heimo Ponnath
Hallo,

ich habe jetzt erstmal eine Lösung gefunden - jedenfalls tauchen diese
massenhaften Log-Einträge nun nicht mehr auf.

Man benennt einfach die Datei
/usr/lib/gnome-settings-daemon/gsd-housekeeping um in
/usr/lib/gnome-settings-daemon/gsd-housekeeping.off

Danach einmal aus- und wieder einloggen.

Gefunden habe ich das in einem Beitrag von Janne Snabb vom 24.3.2018
auf
bugs.launchpad.net/ubuntu/+source/gnome-settings-daemon/+bug/1745666

Und offenbar muss das jedesmal geschehen, wenn die Packung gnome-
settings-daemon aktualisiert wird.

Mal sehen, ob es da noch irgend welche Störungen gibt - bisher habe ich
noch keine beobachtet.

Liebe Grüße sendet Euch

Heimo

Am Freitag, den 03.04.2020, 23:32 +0200 schrieb Ulf Volmer:

> On 03.04.20 23:11, Heimo Ponnath wrote:
>
> > und das geht schon seit langer Zeit so (Google zeigt das schon seit
> > 2015 - irgendwann habe ich aber damit aufgehört, weil ich keine
> > Lösung
> > fand. War ich unaufmerksam?).
>
> Es gibt da den Bug Upstream. Ich fürchte, bei Debian ist der nicht
> behoben.
>
> https://gitlab.gnome.org/GNOME/gnome-settings-daemon/issues/26
>
> Viele Grüße
> Ulf
>
--
heimo ponnath design
Rotenhäuser Str. 51, 21109 Hamburg

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: gsd müllt Logs voll [GELÖST]

Marc Haber-14
On Sun, 05 Apr 2020 22:29:27 +0200, Heimo Ponnath <[hidden email]>
wrote:
>ich habe jetzt erstmal eine Lösung gefunden - jedenfalls tauchen diese
>massenhaften Log-Einträge nun nicht mehr auf.
>
>Man benennt einfach die Datei
>/usr/lib/gnome-settings-daemon/gsd-housekeeping um in
>/usr/lib/gnome-settings-daemon/gsd-housekeeping.off

Das ist keine Lösung, das ist üble Frickelei mit Folgen, u.a. dieser:

>Und offenbar muss das jedesmal geschehen, wenn die Packung gnome-
>settings-daemon aktualisiert wird.

Grüße
Marc
--
-------------------------------------- !! No courtesy copies, please !! -----
Marc Haber         |   " Questions are the         | Mailadresse im Header
Mannheim, Germany  |     Beginning of Wisdom "     |
Nordisch by Nature | Lt. Worf, TNG "Rightful Heir" | Fon: *49 621 72739834

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: gsd müllt Logs voll [GELÖST]

Heimo Ponnath
Ja Marc,

Du hast natürlich recht mit der Frikelei. Aber bis dieser Bug behoben
ist arbeitet die Notlösung ganz gut: Meine Logs sind jetzt sauber.

Liebe Grüße

Heimo

Am Montag, den 06.04.2020, 14:38 +0200 schrieb Marc Haber:

> On Sun, 05 Apr 2020 22:29:27 +0200, Heimo Ponnath <[hidden email]>
> wrote:
> > ich habe jetzt erstmal eine Lösung gefunden - jedenfalls tauchen
> > diese
> > massenhaften Log-Einträge nun nicht mehr auf.
> >
> > Man benennt einfach die Datei
> > /usr/lib/gnome-settings-daemon/gsd-housekeeping um in
> > /usr/lib/gnome-settings-daemon/gsd-housekeeping.off
>
> Das ist keine Lösung, das ist üble Frickelei mit Folgen, u.a. dieser:
>
> > Und offenbar muss das jedesmal geschehen, wenn die Packung gnome-
> > settings-daemon aktualisiert wird.
>
> Grüße
> Marc
--
heimo ponnath design
Rotenhäuser Str. 51, 21109 Hamburg