mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

classic Classic list List threaded Threaded
28 messages Options
12
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Marco Möller
Hallo!
Ich bin auf einem Samsung P560 Laptop in dem 2x 2 GB RAM installiert
sind, zusammen also 4 GB, und das BIOS zeigt das so auch richtig an.

(1) Ich kann nur booten wenn ich als boot Parameter "mem=4G" angebe.
(2) Ich sehe später im Linux nur ca. 2,9G RAM.

inxi -m
Memory:    RAM: total: 2.89 GiB used: 1.07 GiB (37.1%)
            Array-1: capacity: 4 GiB slots: 2 EC: None
            Device-1: M1 size: 2 GiB speed: 667 MT/s
            Device-2: M2 size: 2 GiB speed: 667 MT/s

free -m
               total        used        free      shared  buff/cache
available
Mem:           2957        1052         877         175        1027
   1563
Swap:          7819           0        7819

uname -a
Linux NOTCH 5.5.0-2-amd64 #1 SMP Debian 5.5.17-1 (2020-04-15) x86_64
GNU/Linux


zu (1):
Das ist vermeintlich nicht weiter problematisch, weil ich ja diese
Lösung zum booten gefunden habe. Mich würde aber trotzdem interessieren,
warum diese Angabe "mem=4G" erforderlich ist. Wenn ich die identische
Linuxinstallation, sie liegt mit einem "generic" Kernel in Benutzung auf
einem USB Stick und bootet auch von da, auf einem anderen PC boote, dann
brauche ich den mem=4G Parameter nicht zum erfolgreichen booten.
Interessanterweise wird auf dem anderen PC später auch dessen gesamtes
RAM (dort 8 GB) vollständig unter Linux als vorhanden angezeigt und
benutzt. Daher erwähne ich diesen Punkt (1), vielleicht gibt er ja einen
wichtigen Hinweis auf das unter (2) geschilderte Problem.

zu (2):
Warum kann ich meine 4G RAM nicht benutzen, und noch viel wichtiger als
das warum ist mir die Lösung wie ich die physikalisch vorhandenen 4G
auch vollständig im Linux OS zur Verfügung gestellt bekomme?

Gruß, Marco.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Jochen Van Geldern
Am Mon, 27 Apr 2020 12:04:02 +0200
schrieb Marco Möller <[hidden email]>:

> Hallo!
> Ich bin auf einem Samsung P560 Laptop in dem 2x 2 GB RAM installiert
> sind, zusammen also 4 GB, und das BIOS zeigt das so auch richtig an.
>
> (1) Ich kann nur booten wenn ich als boot Parameter "mem=4G" angebe.
> (2) Ich sehe später im Linux nur ca. 2,9G RAM.
>
> inxi -m
> Memory:    RAM: total: 2.89 GiB used: 1.07 GiB (37.1%)
>             Array-1: capacity: 4 GiB slots: 2 EC: None
>             Device-1: M1 size: 2 GiB speed: 667 MT/s
>             Device-2: M2 size: 2 GiB speed: 667 MT/s
>
> free -m
>                total        used        free      shared  buff/cache
> available
> Mem:           2957        1052         877         175        1027
>    1563
> Swap:          7819           0        7819
>
> uname -a
> Linux NOTCH 5.5.0-2-amd64 #1 SMP Debian 5.5.17-1 (2020-04-15) x86_64
> GNU/Linux
>
Ist es möglich, das der fehlende Speicher von der Grafikkarte benutzt
wird. Stichwort: Shared Memory

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Sven Hartge-5
In reply to this post by Marco Möller
Marco Möller <[hidden email]> wrote:

> Ich bin auf einem Samsung P560 Laptop in dem 2x 2 GB RAM installiert
> sind, zusammen also 4 GB, und das BIOS zeigt das so auch richtig an.

> (1) Ich kann nur booten wenn ich als boot Parameter "mem=4G" angebe.
> (2) Ich sehe später im Linux nur ca. 2,9G RAM.

Was zeigt die Ausgabe von

# sudo journalctl -b | grep BIOS-e820:

Ich vermute, dass du RAM an die integrierte GPU sowie an das
PCI-Memory-Hole verlierst.

Im besten Fall bietet das BIOS die Möglichkeit des Memory-Remappings,
damit bekommt man immerhin den vom PCI-Bereich überschatteten Speicher
zurück, in dem dieser in den Bereich jenseits von 4GB gemappt wird,
64bit-Kernel oder 32bit-PAE vorausgesetzt.

Den Speicher, den sich die GPU krallt, bekommt man natürlich nie zurück,
denn der ist ja wirklich belegt und nicht nur überdeckt.

S!

--
Sigmentation fault. Core dumped.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Marco Möller
In reply to this post by Jochen Van Geldern
On 27.04.20 12:15, Jochen van Geldern wrote:

> Am Mon, 27 Apr 2020 12:04:02 +0200
> schrieb Marco Möller <[hidden email]>:
>
>> Hallo!
>> Ich bin auf einem Samsung P560 Laptop in dem 2x 2 GB RAM installiert
>> sind, zusammen also 4 GB, und das BIOS zeigt das so auch richtig an.
>>
>> (1) Ich kann nur booten wenn ich als boot Parameter "mem=4G" angebe.
>> (2) Ich sehe später im Linux nur ca. 2,9G RAM.
>>
>> inxi -m
>> Memory:    RAM: total: 2.89 GiB used: 1.07 GiB (37.1%)
>>              Array-1: capacity: 4 GiB slots: 2 EC: None
>>              Device-1: M1 size: 2 GiB speed: 667 MT/s
>>              Device-2: M2 size: 2 GiB speed: 667 MT/s
>>
>> free -m
>>                 total        used        free      shared  buff/cache
>> available
>> Mem:           2957        1052         877         175        1027
>>     1563
>> Swap:          7819           0        7819
>>
>> uname -a
>> Linux NOTCH 5.5.0-2-amd64 #1 SMP Debian 5.5.17-1 (2020-04-15) x86_64
>> GNU/Linux
>>
> Ist es möglich, das der fehlende Speicher von der Grafikkarte benutzt
> wird. Stichwort: Shared Memory
>

Im BIOS ist bezüglich des Shared Memory ausgewählt:  shared, 128 MB
In den ausführlichen Angaben zur Speichernutzung wüsste ich jetzt nicht
welches dazu der aussagekräftige Wert ist, ich habe daher die gesamte
Ausgabe unten angegeben.


inxi -G
Graphics:  Device-1: Intel Mobile 4 Series Integrated Graphics driver:
i915 v: kernel
            Display: server: X.Org 1.20.8 driver: modesetting unloaded:
fbdev,vesa resolution: 1280x800~60Hz
            Message: Unable to show advanced data. Required tool glxinfo
missing.


cat /proc/meminfo

MemTotal:        3028688 kB
MemFree:          822084 kB
MemAvailable:    1548212 kB
Buffers:           98960 kB
Cached:           925276 kB
SwapCached:            0 kB
Active:          1242508 kB
Inactive:         605804 kB
Active(anon):     982288 kB
Inactive(anon):    45740 kB
Active(file):     260220 kB
Inactive(file):   560064 kB
Unevictable:      158108 kB
Mlocked:               0 kB
SwapTotal:       8007676 kB
SwapFree:        8007676 kB
Dirty:              3880 kB
Writeback:             0 kB
AnonPages:        958912 kB
Mapped:           443300 kB
Shmem:            204888 kB
KReclaimable:      82504 kB
Slab:             137720 kB
SReclaimable:      82504 kB
SUnreclaim:        55216 kB
KernelStack:        6384 kB
PageTables:        14924 kB
NFS_Unstable:          0 kB
Bounce:                0 kB
WritebackTmp:          0 kB
CommitLimit:     9522020 kB
Committed_AS:    3442780 kB
VmallocTotal:   34359738367 kB
VmallocUsed:       22436 kB
VmallocChunk:          0 kB
Percpu:             1160 kB
HardwareCorrupted:     0 kB
AnonHugePages:    362496 kB
ShmemHugePages:        0 kB
ShmemPmdMapped:        0 kB
FileHugePages:         0 kB
FilePmdMapped:         0 kB
HugePages_Total:       0
HugePages_Free:        0
HugePages_Rsvd:        0
HugePages_Surp:        0
Hugepagesize:       2048 kB
Hugetlb:               0 kB
DirectMap4k:      125908 kB
DirectMap2M:     2979840 kB

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Marco Möller
In reply to this post by Sven Hartge-5
On 27.04.20 12:26, Sven Hartge wrote:

 > Den Speicher, den sich die GPU krallt, bekommt man natürlich nie zurück,
 > denn der ist ja wirklich belegt und nicht nur überdeckt.

Ich bin bisher davon ausgegangen, daß 128 MB an die Grafikkarte
abgetreten werden, weil ich im BIOS der Wert für Shared Memory auf 128
MB gesetzt habe.


> sudo journalctl -b | grep BIOS-e820:


sudo journalctl -b | grep BIOS-e820:

Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x0000000000000000-0x000000000009e3ff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x000000000009e400-0x000000000009ffff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000000d6000-0x00000000000d7fff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000000dc000-0x00000000000fffff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x0000000000100000-0x00000000bd6a0fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bd6a1000-0x00000000bd6a6fff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bd6a7000-0x00000000bd7b3fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bd7b4000-0x00000000bd80efff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bd80f000-0x00000000bd906fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bd907000-0x00000000bdb0efff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bdb0f000-0x00000000bdb18fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bdb19000-0x00000000bdb1efff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bdb1f000-0x00000000bdb63fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bdb64000-0x00000000bdb9efff] ACPI NVS
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bdb9f000-0x00000000bdbfffff] ACPI data
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x0000000100000000-0x000000013fffffff] usable


Leider kann ich die Ausgabe noch nicht interpretieren, mangels Wissens
wie das interpretiert werden müßte.


 > Im besten Fall bietet das BIOS die Möglichkeit des Memory-Remappings,
 > damit bekommt man immerhin den vom PCI-Bereich überschatteten Speicher
 > zurück, in dem dieser in den Bereich jenseits von 4GB gemappt wird,
 > 64bit-Kernel oder 32bit-PAE vorausgesetzt.

Das BIOS ist sehr einfach gestaltet, bietet kaum
Einstellungsmöglichkeiten. Ich finde dort dann leider auch nichts was
die Möglichkeit eines Memory-Remappings oder sonst irgendwas was nach
Speicherverwaltung (außer dem oben erwähnten Shared Memory = 128 MB)
klingen würde anbietet.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Sven Hartge-5
Marco Möller <[hidden email]> wrote:

> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x0000000000000000-0x000000000009e3ff] usable
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x000000000009e400-0x000000000009ffff] reserved
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000000d6000-0x00000000000d7fff] reserved
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000000dc000-0x00000000000fffff] reserved
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x0000000000100000-0x00000000bd6a0fff] usable
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd6a1000-0x00000000bd6a6fff] reserved
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd6a7000-0x00000000bd7b3fff] usable
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd7b4000-0x00000000bd80efff] reserved
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd80f000-0x00000000bd906fff] usable
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd907000-0x00000000bdb0efff] reserved
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb0f000-0x00000000bdb18fff] usable
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb19000-0x00000000bdb1efff] reserved
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb1f000-0x00000000bdb63fff] usable
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb64000-0x00000000bdb9efff] ACPI NVS
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb9f000-0x00000000bdbfffff] ACPI data
> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x0000000100000000-0x000000013fffffff] usable

Die letzte Zeile zeigt, dass 1G (0x3fffffff) in den Bereich jenseits von
4G (0x100000000) gemappt worden ist.

Der andere Haupt-Anteil des Speichers, den du siehst, ist von
0x100000 bis 0xbd6a0fff verfügbar, was 3176796159 Bytes oder ~2.9GiB
sind.

Warum jetzt das RAM oberhalb von 4G nicht benutzt wird, ist jetzt zu
klären: Was für einen Kernel nutzt du? Du brauchst entweder einen
32bittigen, der PAE aktiv hat oder besser einen 64bittigen.

S!

--
Sigmentation fault. Core dumped.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Sven Hartge-5
Sven Hartge <[hidden email]> wrote:
> Marco Möller <[hidden email]> wrote:

>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x0000000000000000-0x000000000009e3ff] usable
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x000000000009e400-0x000000000009ffff] reserved
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000000d6000-0x00000000000d7fff] reserved
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000000dc000-0x00000000000fffff] reserved
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x0000000000100000-0x00000000bd6a0fff] usable
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd6a1000-0x00000000bd6a6fff] reserved
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd6a7000-0x00000000bd7b3fff] usable
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd7b4000-0x00000000bd80efff] reserved
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd80f000-0x00000000bd906fff] usable
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd907000-0x00000000bdb0efff] reserved
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb0f000-0x00000000bdb18fff] usable
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb19000-0x00000000bdb1efff] reserved
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb1f000-0x00000000bdb63fff] usable
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb64000-0x00000000bdb9efff] ACPI NVS
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb9f000-0x00000000bdbfffff] ACPI data
>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x0000000100000000-0x000000013fffffff] usable

> Die letzte Zeile zeigt, dass 1G (0x3fffffff) in den Bereich jenseits von
> 4G (0x100000000) gemappt worden ist.

> Der andere Haupt-Anteil des Speichers, den du siehst, ist von
> 0x100000 bis 0xbd6a0fff verfügbar, was 3176796159 Bytes oder ~2.9GiB
> sind.

> Warum jetzt das RAM oberhalb von 4G nicht benutzt wird, ist jetzt zu
> klären: Was für einen Kernel nutzt du? Du brauchst entweder einen
> 32bittigen, der PAE aktiv hat oder besser einen 64bittigen.

Die Frage kann ich direkt beantworten:

a) Du hast ja einen 64bittigen Kernel, aber
b) du verbietest ihm mittels mem=4G die Nutzung des RAMs oberhalb von
4G.

Das Problem ist damit hausgemacht.

Warum genau brauchst du den Parameter eigentlich?

S!

--
Sigmentation fault. Core dumped.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Marco Möller
On 27.04.20 12:57, Sven Hartge wrote:

> Sven Hartge <[hidden email]> wrote:
>> Marco Möller <[hidden email]> wrote:
>
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x0000000000000000-0x000000000009e3ff] usable
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x000000000009e400-0x000000000009ffff] reserved
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000000d6000-0x00000000000d7fff] reserved
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000000dc000-0x00000000000fffff] reserved
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x0000000000100000-0x00000000bd6a0fff] usable
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd6a1000-0x00000000bd6a6fff] reserved
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd6a7000-0x00000000bd7b3fff] usable
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd7b4000-0x00000000bd80efff] reserved
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd80f000-0x00000000bd906fff] usable
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bd907000-0x00000000bdb0efff] reserved
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb0f000-0x00000000bdb18fff] usable
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb19000-0x00000000bdb1efff] reserved
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb1f000-0x00000000bdb63fff] usable
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb64000-0x00000000bdb9efff] ACPI NVS
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x00000000bdb9f000-0x00000000bdbfffff] ACPI data
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x0000000100000000-0x000000013fffffff] usable
>
>> Die letzte Zeile zeigt, dass 1G (0x3fffffff) in den Bereich jenseits von
>> 4G (0x100000000) gemappt worden ist.
>
>> Der andere Haupt-Anteil des Speichers, den du siehst, ist von
>> 0x100000 bis 0xbd6a0fff verfügbar, was 3176796159 Bytes oder ~2.9GiB
>> sind.
>
>> Warum jetzt das RAM oberhalb von 4G nicht benutzt wird, ist jetzt zu
>> klären: Was für einen Kernel nutzt du? Du brauchst entweder einen
>> 32bittigen, der PAE aktiv hat oder besser einen 64bittigen.
>
> Die Frage kann ich direkt beantworten:
>
> a) Du hast ja einen 64bittigen Kernel, aber
> b) du verbietest ihm mittels mem=4G die Nutzung des RAMs oberhalb von
> 4G.
>
> Das Problem ist damit hausgemacht.
>
> Warum genau brauchst du den Parameter eigentlich?

Ich bin auf einem Samsung P560 Laptop in dem 2x 2 GB RAM installiert
sind, zusammen also 4 GB, und das BIOS zeigt das so auch richtig an.
Ich kann aber nur booten wenn ich als boot Parameter "mem=4G" angebe,
ohne den Parameter bricht das Booten ab noch bevor die Passwortabfrage
wegen des encrypted Volume kommt und es findet dann ein Reboot statt.
Wenn ich da nicht eingreife und "mem=4G" setze, dann endet das auf
besagtem Laptop in einer Endlosschleife abbrechender Boots.

Jenseits der 4 GB RAM gibt es auf diesem problematischen Rechner gar
kein RAM mehr!

Die erwähnten 8 GB RAM stecken in einem anderen Rechner, in einem HP
Elitebook Laptop), auf dem die identische Linuxinstallation (sie ist auf
einem USB-Stick) problemlos läuft und dort aller Speicher wie erwartet
auch genutzt wird, z.B. auch im "free -m" oder "inxi -m" Befehl in
erwarteter Größe angezeigt werden!
Was mich nun unsicher werden lässt, da ich das Debian OS original
installiert hatte als der USB-Stick in dem HP-Elitebook mit 8 GB
steckte, ob da während der Installation also irgendwo vermerkt wurde
dass 8 GB RAM vorhanden sind, und wenn ich mit dem identischen USB Stick
nun auf einem nur 4 GB großen Samsung-P560 boote, dann das dort
geringere RAM nicht richtig erkannt wird und stattdessen weiterhin mit
der Annahme es müssten 8 GB vorhanden sein gearbeitet wird? Das könnte
erklären, warum ich mit "mem=4G" diese Obergrenze schon beim booten
setzen muss, weil nämlich ansonsten 8 GB stillschweigend erwartet werden
- die es aber gar nicht gibt und es daher zum Abbruch (Absturz?) des
Bootens kommt?

Bisher dachte ich immer, dass während jedem Bootvorgang individuell
festgestellt werden würde wieviel RAM (und welche sonstige Hardware)
tatsächlich im Gerät vorhanden ist und dass dann mit dem ermittelten
Wert auch verlässlich für die weitere Laufzeit umgegangen wird.

Ich benutze Debian (testing "bullseye")  und habe den dort aktuellen
64-bit Kernel in Verwendung. Bei der Installation hatte ich extra die
Kernelvariante "generic" ausgewählt, weil ich ja erreichen wollte, dass
ich das auf dem USB-Stick installierte OS dann an verschiedenen Rechnern
starten und benutzen wollte. Ansonsten funktioniert das auch
reibungslos. Die verschiedenen Bildschirme der Laptops, Audio und
Kamera, etc., alles funktioniert jeweils richtig auf dem einen oder dem
anderen Laptop. Von daher fühle ich mich bestätigt, dass beim Booten
jeweils für das individuelle Gerät die Hardware bei jedem Boot erkannt
und dann benutzt wird - bis auf den RAM Speicher im Samsung P560 Laptop,
für den liegt da noch irgend etwas im argen.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Marco Möller
In reply to this post by Sven Hartge-5
(Entschuldigt, dass ich doppelt antworte. Die parallele Antwort ist wohl
eher ein ausführlicher Kommentar um Svens Fragen zu beantworten, während
ich glaube hier tatsächlich auch einen Schritt weiter kommen zu können)

On 27.04.20 12:57, Sven Hartge wrote:
> Sven Hartge <[hidden email]> wrote:
>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x0000000100000000-0x000000013fffffff] usable
>> Die letzte Zeile zeigt, dass 1G (0x3fffffff) in den Bereich jenseits von
>> 4G (0x100000000) gemappt worden ist.

Kann man das irgendwie untersagen, damit also auch dieses 1 GB noch
innerhalb der tatsächlich physikalisch nur vorhandenen 4 GB gemappt bleibt?
Wenn ich das richtig erahne, dann sollte ich danach allen meinen
Speicher verfügbar haben, oder?

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Marco Möller
In reply to this post by Marco Möller
Hier habe ich nochmal eine weitere Ausgabe aus dem Log geholt,
vielleicht hilft die auch noch.

sudo journalctl -b | grep mem

Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: Command line:
BOOT_IMAGE=/vmlinuz-5.5.0-2-amd64 root=/dev/mapper/vg_notch-lv_root ro
mem=4g quiet
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x0000000000000000-0x000000000009e3ff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x000000000009e400-0x000000000009ffff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000000d6000-0x00000000000d7fff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000000dc000-0x00000000000fffff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x0000000000100000-0x00000000bd6a0fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bd6a1000-0x00000000bd6a6fff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bd6a7000-0x00000000bd7b3fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bd7b4000-0x00000000bd80efff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bd80f000-0x00000000bd906fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bd907000-0x00000000bdb0efff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bdb0f000-0x00000000bdb18fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bdb19000-0x00000000bdb1efff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bdb1f000-0x00000000bdb63fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bdb64000-0x00000000bdb9efff] ACPI NVS
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bdb9f000-0x00000000bdbfffff] ACPI data
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x0000000100000000-0x000000013fffffff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: e820: remove [mem
0x100000000-0xfffffffffffffffe] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x0000000000000000-0x000000000009e3ff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x000000000009e400-0x000000000009ffff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x00000000000d6000-0x00000000000d7fff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x00000000000dc000-0x00000000000fffff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x0000000000100000-0x00000000bd6a0fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x00000000bd6a1000-0x00000000bd6a6fff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x00000000bd6a7000-0x00000000bd7b3fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x00000000bd7b4000-0x00000000bd80efff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x00000000bd80f000-0x00000000bd906fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x00000000bd907000-0x00000000bdb0efff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x00000000bdb0f000-0x00000000bdb18fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x00000000bdb19000-0x00000000bdb1efff] reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x00000000bdb1f000-0x00000000bdb63fff] usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x00000000bdb64000-0x00000000bdb9efff] ACPI NVS
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: user: [mem
0x00000000bdb9f000-0x00000000bdbfffff] ACPI data
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: e820: update [mem 0x00000000-0x00000fff]
usable ==> reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: e820: remove [mem 0x000a0000-0x000fffff]
usable
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: e820: update [mem 0xc0000000-0xffffffff]
usable ==> reserved
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: found SMP MP-table at [mem
0x000f7190-0x000f719f]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: RAMDISK: [mem 0x30e49000-0x3471bfff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: Faking a node at [mem
0x0000000000000000-0x00000000bdb63fff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: NODE_DATA(0) allocated [mem
0xbdb5f000-0xbdb63fff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel:   DMA      [mem
0x0000000000001000-0x0000000000ffffff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel:   DMA32    [mem
0x0000000001000000-0x00000000bdb63fff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: Early memory node ranges
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel:   node   0: [mem
0x0000000000001000-0x000000000009dfff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel:   node   0: [mem
0x0000000000100000-0x00000000bd6a0fff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel:   node   0: [mem
0x00000000bd6a7000-0x00000000bd7b3fff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel:   node   0: [mem
0x00000000bd80f000-0x00000000bd906fff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel:   node   0: [mem
0x00000000bdb0f000-0x00000000bdb18fff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel:   node   0: [mem
0x00000000bdb1f000-0x00000000bdb63fff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: Initmem setup node 0 [mem
0x0000000000001000-0x00000000bdb63fff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel:   DMA zone: 64 pages used for memmap
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel:   DMA32 zone: 12078 pages used for memmap
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: Reserving Intel graphics memory at [mem
0xbe000000-0xbfffffff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PM: Registered nosave memory: [mem
0x00000000-0x00000fff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PM: Registered nosave memory: [mem
0x0009e000-0x0009efff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PM: Registered nosave memory: [mem
0x0009f000-0x0009ffff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PM: Registered nosave memory: [mem
0x000a0000-0x000d5fff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PM: Registered nosave memory: [mem
0x000d6000-0x000d7fff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PM: Registered nosave memory: [mem
0x000d8000-0x000dbfff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PM: Registered nosave memory: [mem
0x000dc000-0x000fffff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PM: Registered nosave memory: [mem
0xbd6a1000-0xbd6a6fff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PM: Registered nosave memory: [mem
0xbd7b4000-0xbd80efff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PM: Registered nosave memory: [mem
0xbd907000-0xbdb0efff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PM: Registered nosave memory: [mem
0xbdb19000-0xbdb1efff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: [mem 0xc0000000-0xffffffff] available for
PCI devices
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: Kernel command line:
BOOT_IMAGE=/vmlinuz-5.5.0-2-amd64 root=/dev/mapper/vg_notch-lv_root ro
mem=4g quiet
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: mem auto-init: stack:off, heap alloc:off,
heap free:off
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: random: get_random_u64 called from
__kmem_cache_create+0x3e/0x530 with crng_init=0
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: Freeing SMP alternatives memory: 32K
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PM: Registering ACPI NVS region [mem
0xbdb64000-0xbdb9efff] (241664 bytes)
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PCI: MMCONFIG for domain 0000 [bus 00-ff]
at [mem 0xe0000000-0xefffffff] (base 0xe0000000)
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PCI: MMCONFIG for domain 0000 [bus 00-ff]
at [mem 0xe0000000-0xefffffff] (base 0xe0000000)
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: PCI: MMCONFIG at [mem
0xe0000000-0xefffffff] reserved in ACPI motherboard resources
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: pmd_set_huge: Cannot satisfy [mem
0xe0000000-0xe0200000] with a huge-page mapping due to MTRR override.
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: pci_bus 0000:00: root bus resource [mem
0x000a0000-0x000bffff window]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: pci_bus 0000:00: root bus resource [mem
0x000d8000-0x000dbfff window]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: pci_bus 0000:00: root bus resource [mem
0xc0000000-0xfebfffff window]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: pci 0000:00:02.0: reg 0x10: [mem
0xf8000000-0xf83fffff 64bit]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: pci 0000:00:02.0: reg 0x18: [mem
0xd0000000-0xdfffffff 64bit pref]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: pci 0000:00:02.1: reg 0x10: [mem
0xf8400000-0xf84fffff 64bit]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: pci 0000:00:19.0: reg 0x10: [mem
0xf8600000-0xf861ffff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: pci 0000:00:19.0: reg 0x14: [mem
0xf8624000-0xf8624fff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: pci 0000:00:1a.7: reg 0x10: [mem
0xf8825800-0xf8825bff]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: pci 0000:00:1b.0: reg 0x10: [mem
0xf8620000-0xf8623fff 64bit]
Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: pci 0000:00:1d.7: reg 0x10: [mem
0xf8825c00-0xf8825fff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1f.2: reg 0x24: [mem
0xf8825000-0xf88257ff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1f.3: reg 0x10: [mem
0x00000000-0x000000ff 64bit]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:02:00.0: reg 0x10: [mem
0xf4000000-0xf4001fff 64bit]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1c.0:   bridge window [mem
0xf4000000-0xf5ffffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1c.0:   bridge window [mem
0xf0000000-0xf1ffffff 64bit pref]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1c.2:   bridge window [mem
0xf6000000-0xf7ffffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1c.2:   bridge window [mem
0xf2000000-0xf3ffffff 64bit pref]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:06:09.0: reg 0x10: [mem
0xf8500000-0xf8500fff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:06:09.1: reg 0x10: [mem
0xf8501000-0xf85010ff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1e.0:   bridge window [mem
0xf8500000-0xf85fffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1e.0:   bridge window [mem
0x000a0000-0x000bffff window] (subtractive decode)
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1e.0:   bridge window [mem
0x000d8000-0x000dbfff window] (subtractive decode)
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1e.0:   bridge window [mem
0xc0000000-0xfebfffff window] (subtractive decode)
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:02.0: vgaarb: VGA device
added: decodes=io+mem,owns=io+mem,locks=none
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: e820: reserve RAM buffer [mem
0x0009e400-0x0009ffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: e820: reserve RAM buffer [mem
0xbd6a1000-0xbfffffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: e820: reserve RAM buffer [mem
0xbd7b4000-0xbfffffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: e820: reserve RAM buffer [mem
0xbd907000-0xbfffffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: e820: reserve RAM buffer [mem
0xbdb19000-0xbfffffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: e820: reserve RAM buffer [mem
0xbdb64000-0xbfffffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: system 00:00: [mem 0xfed00000-0xfed003ff]
has been reserved
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: system 00:06: [mem 0xfed1c000-0xfed1ffff]
has been reserved
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: system 00:06: [mem 0xfed10000-0xfed13fff]
has been reserved
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: system 00:06: [mem 0xfed18000-0xfed18fff]
has been reserved
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: system 00:06: [mem 0xfed19000-0xfed19fff]
has been reserved
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: system 00:06: [mem 0xe0000000-0xefffffff]
has been reserved
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: system 00:06: [mem 0xfed20000-0xfed3ffff]
has been reserved
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: system 00:06: [mem 0xfed40000-0xfed44fff]
has been reserved
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: system 00:06: [mem 0xfed45000-0xfed8ffff]
has been reserved
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1f.3: BAR 0: assigned [mem
0xc0000000-0xc00000ff 64bit]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1c.0:   bridge window [mem
0xf4000000-0xf5ffffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1c.0:   bridge window [mem
0xf0000000-0xf1ffffff 64bit pref]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1c.2:   bridge window [mem
0xf6000000-0xf7ffffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1c.2:   bridge window [mem
0xf2000000-0xf3ffffff 64bit pref]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:06:09.0: BAR 15: assigned [mem
0xc4000000-0xc7ffffff pref]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:06:09.0: BAR 16: assigned [mem
0xc8000000-0xcbffffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:06:09.0:   bridge window [mem
0xc4000000-0xc7ffffff pref]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:06:09.0:   bridge window [mem
0xc8000000-0xcbffffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:1e.0:   bridge window [mem
0xf8500000-0xf85fffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci_bus 0000:00: resource 6 [mem
0x000a0000-0x000bffff window]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci_bus 0000:00: resource 7 [mem
0x000d8000-0x000dbfff window]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci_bus 0000:00: resource 8 [mem
0xc0000000-0xfebfffff window]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci_bus 0000:02: resource 1 [mem
0xf4000000-0xf5ffffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci_bus 0000:02: resource 2 [mem
0xf0000000-0xf1ffffff 64bit pref]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci_bus 0000:04: resource 1 [mem
0xf6000000-0xf7ffffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci_bus 0000:04: resource 2 [mem
0xf2000000-0xf3ffffff 64bit pref]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci_bus 0000:06: resource 1 [mem
0xf8500000-0xf85fffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci_bus 0000:06: resource 6 [mem
0x000a0000-0x000bffff window]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci_bus 0000:06: resource 7 [mem
0x000d8000-0x000dbfff window]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci_bus 0000:06: resource 8 [mem
0xc0000000-0xfebfffff window]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci_bus 0000:07: resource 2 [mem
0xc4000000-0xc7ffffff pref]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci_bus 0000:07: resource 3 [mem
0xc8000000-0xcbffffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:02.0: Video device with
shadowed ROM at [mem 0x000c0000-0x000dffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: Freeing initrd memory: 58188K
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: Freeing unused kernel image (initmem)
memory: 1672K
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: Freeing unused kernel image (text/rodata
gap) memory: 2044K
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: Freeing unused kernel image (rodata/data
gap) memory: 124K
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: ehci-pci 0000:00:1a.7: irq 19, io mem
0xf8825800
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: ehci-pci 0000:00:1d.7: irq 23, io mem
0xf8825c00
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pci 0000:00:00.0: detected 32768K stolen
memory
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: i915 0000:00:02.0: vgaarb: changed VGA
decodes: olddecodes=io+mem,decodes=io+mem:owns=io+mem
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: yenta_cardbus 0000:06:09.0: pcmcia: parent
PCI bridge window: [mem 0xf8500000-0xf85fffff]
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pcmcia_socket pcmcia_socket0: cs: memory
probe 0xf8500000-0xf85fffff:
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pcmcia_socket pcmcia_socket0: cs: memory
probe 0x0c0000-0x0fffff:
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pcmcia_socket pcmcia_socket0: cs: memory
probe 0xa0000000-0xa0ffffff:
Apr 27 11:19:13 NOTCH kernel: pcmcia_socket pcmcia_socket0: cs: memory
probe 0x60000000-0x60ffffff:

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Sven Hartge-5
In reply to this post by Marco Möller
Marco Möller <[hidden email]> wrote:

> Jenseits der 4 GB RAM gibt es auf diesem problematischen Rechner gar
> kein RAM mehr!

Doch, gibt es, die Memory-Map beweist es, da das BIOS den überdeckten
Speicher dorthin ummappt.

S!

--
Sigmentation fault. Core dumped.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Sven Hartge-5
In reply to this post by Marco Möller
Marco Möller <[hidden email]> wrote:
> (Entschuldigt, dass ich doppelt antworte. Die parallele Antwort ist wohl
> eher ein ausführlicher Kommentar um Svens Fragen zu beantworten, während
> ich glaube hier tatsächlich auch einen Schritt weiter kommen zu können)

> On 27.04.20 12:57, Sven Hartge wrote:
>> Sven Hartge <[hidden email]> wrote:

>>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x0000000100000000-0x000000013fffffff] usable
>>> Die letzte Zeile zeigt, dass 1G (0x3fffffff) in den Bereich jenseits von
>>> 4G (0x100000000) gemappt worden ist.

> Kann man das irgendwie untersagen, damit also auch dieses 1 GB noch
> innerhalb der tatsächlich physikalisch nur vorhandenen 4 GB gemappt bleibt?

Du hast meine Mail nicht komplett gelesen, oder?

Ich erkläre dort deutlich, warum das BIOS zu diesem Remapping-Trick
greift: Der Speicher, der remappt wird, wird vom PCI-I/O-Bereich
überdeckt.

Du hast dort also die Wahl zwischen zwei Dingen:

1) Der Speicherbereich ist verloren und nicht zugreifbar.
2) Der Speicherbereich wird remappt und damit nutzbar.

Entweder -- oder.

> Wenn ich das richtig erahne, dann sollte ich danach allen meinen
> Speicher verfügbar haben, oder?

Nein, weil zwischen den Adressen 3GB und 4GB *immer* der PCI-I/O-Bereich
liegt, per definition. Je nach System wird mal mehr und mal weniger
Speicher überdeckt, aber *immer* mindestens 256MB. Bei dir sind es,
inkl. des Shared-Memory eher mehr, daher verbleiben *unterhalb* der
Adresse von 4GB nur noch 2,9GB übrig.

1GB kann das System nach *oberhalb* der Adresse von 4GB remappen, damit
verlierst du nur noch ein wenig mehr wie die 128MB Shared Memory für die
GPU.

Was passiert, wenn du einaml "mem=5G" als Parameter angibst?

S!


--
Sigmentation fault. Core dumped.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Marco Möller
On 27.04.20 15:28, Sven Hartge wrote:

> Marco Möller <[hidden email]> wrote:
>> (Entschuldigt, dass ich doppelt antworte. Die parallele Antwort ist wohl
>> eher ein ausführlicher Kommentar um Svens Fragen zu beantworten, während
>> ich glaube hier tatsächlich auch einen Schritt weiter kommen zu können)
>
>> On 27.04.20 12:57, Sven Hartge wrote:
>>> Sven Hartge <[hidden email]> wrote:
>
>>>>> Apr 27 11:19:12 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem 0x0000000100000000-0x000000013fffffff] usable
>>>> Die letzte Zeile zeigt, dass 1G (0x3fffffff) in den Bereich jenseits von
>>>> 4G (0x100000000) gemappt worden ist.
>
>> Kann man das irgendwie untersagen, damit also auch dieses 1 GB noch
>> innerhalb der tatsächlich physikalisch nur vorhandenen 4 GB gemappt bleibt?
>
> Du hast meine Mail nicht komplett gelesen, oder?

Das hatte ich schon gemacht, aber offensichtlich dann eine Aussage nicht
verstanden?

>
> Ich erkläre dort deutlich, warum das BIOS zu diesem Remapping-Trick
> greift: Der Speicher, der remappt wird, wird vom PCI-I/O-Bereich
> überdeckt.
>
> Du hast dort also die Wahl zwischen zwei Dingen:
>
> 1) Der Speicherbereich ist verloren und nicht zugreifbar.
> 2) Der Speicherbereich wird remappt und damit nutzbar.
>
> Entweder -- oder.
>
>> Wenn ich das richtig erahne, dann sollte ich danach allen meinen
>> Speicher verfügbar haben, oder?
>
> Nein, weil zwischen den Adressen 3GB und 4GB *immer* der PCI-I/O-Bereich
> liegt, per definition. Je nach System wird mal mehr und mal weniger
> Speicher überdeckt, aber *immer* mindestens 256MB. Bei dir sind es,
> inkl. des Shared-Memory eher mehr, daher verbleiben *unterhalb* der
> Adresse von 4GB nur noch 2,9GB übrig.
>
> 1GB kann das System nach *oberhalb* der Adresse von 4GB remappen, damit
> verlierst du nur noch ein wenig mehr wie die 128MB Shared Memory für die
> GPU.

Mal sehen, ob ich es nun besser verstehe, das war nämliche eine mir sehr
hilfreiche Erklärung mit Hintergrundinformationen die ich so noch nicht
kannte: Der PCI I/O Bereich belegt bei mir aus irgend einem Grund sehr
viel Speicher, ich sag mal der Einfachheit halber (das Shared Memory für
die Grafikkarte da einfach mal bei gerechnet) knapp 1 GB, und da ich
insgesamt nur 4 GB RAM habe bleiben mir in den Befehlen "free -m", "inxi
-m", oder auch in "htop" nur die dann noch verbleibenden knapp 3 GB
angezeigt und dem OS zum eigenen Schaffen zur Verfügung.
Ich kann aber sehen, dass meine 4 GB RAM durchaus vollständig in
Benutzung sind wenn ich dazu in das Log-File schaue, weil (nur) dort
dieser bei mir mit knapp 1 GB belegter Speicher (wenigstens noch)
aufgelistet wird.

Es gäbe dann manchmal noch ein "remapping" dieses für PCI I/O
erforderlich zu reservierenden Speichers, damit er zu bestimmten Zwecken
nicht im Adressbereich unter 4 GB sondern oberhalb dieser 4 GB Grenze
Platz belegt, was bei mir im Speziellen aber keine Rolle spielt, da
dieser Laptop kein RAM oberhalb von 4 GB hat wo etwas hin gemappt werden
könnte.

Ich interpretiere das alles dann so, daß ich insgesamt also erstmal
beruhigt sein kann. Bei mir scheint alles zu funktionieren, die Hardware
und auch mein installiertes OS. Ich habe halt nur Pech, dass dieses
Modell an Laptop weit mehr RAM für das ordnungsgemäße Funktionieren von
PCI I/O abzwackt, als es mein anderer PC tut (in dem sehe ich von den
eingebauten 8 GB RAM nämlich immer knapp 7.5 GB durch Befehlen wie "free
-m" angezeigt (und hab diesen geringen "Verlust" immer dem Shared Memory
zugeschrieben gehabt ohne mal wirklich nachzurechnen ob das auch
wirklich stimmig sein könnte - das ist also Shared Memory + PCI I/O was
da auch für die knapp 0,5 GB "Verschwinden" verantwortlich ist)). Die
beiden Geräte brauchen einfach nur unterschiedlich viel Platz für dieses
PCI I/O, und der Samsung P560 Laptop sogar so viel, daß ich zuerst
dachte da würde was nicht funktionieren, ich dachte das Linux würde das
eingebaute RAM gar nicht vollständig erkennen. Der Punkt ist aber wohl
der, dass das RAM schon von der Hardware reserviert wurde und dem Linux
daher gar nicht erst weiter zur Verfügung gestellt wird und daher für
mich als Benutzer auch gar nicht mehr weiter in den üblichen Anzeigen
auftaucht. Hoffentlich bin ich dem richtigen Verständnis nun näher gekommen.


> Was passiert, wenn du einaml "mem=5G" als Parameter angibst?

Der Rechner bootet nicht mehr bei mem=5G. Ich hab es systematisch
ausprobieren wollen, aber dann doch nur unsystematische Ergebnisse erhalten:
Bei einem Wert sehr weit höher als 4G, zum Beispiel mem=4608M bleibt das
Gerät mit einer letzten eingefrorenen Fehlermeldung stehen: "Physical
KASLR disabled: no suitable memory region".
Ein etwas niedrigerer Wert, zum Beispiel mem=4416M, leitet während des
Bootens einen reboot ein, wie ich es anfangs berichtet hatte. Das
passiert dann bis hinab zu mem=4362M, daß systematisch die
Endlosschleife aus boot und reboot erreicht wird.
Zwischen mem=4361M und mem=4224M scheint es so als wenn manchmal
gebootet werden kann und manchmal nicht, völlig unsystematisch, selbst
wenn ich wiederholt den identischen Wert eingebe kann ich nicht mehr
vorhersehen was passieren wird, mal wird gebootet, mal erfolgt der reboot.
Bei Werten nur knapp über 4096M, zum Beispiel für den Bereich zwischen
mem=4096M und sogar mem=4223M scheint der Laptop zu booten, obwohl nur
4096M RAM in 2x 2 GB Riegeln drinnen stecken.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Rolf Reintjes
In reply to this post by Marco Möller
Am 27.04.2020 um 14:39 schrieb Marco Möller:

> Was mich nun unsicher werden lässt, da ich das Debian OS original
> installiert hatte als der USB-Stick in dem HP-Elitebook mit 8 GB
> steckte, ob da während der Installation also irgendwo vermerkt wurde
> dass 8 GB RAM vorhanden sind, und wenn ich mit dem identischen USB Stick
> nun auf einem nur 4 GB großen Samsung-P560 boote, dann das dort
> geringere RAM nicht richtig erkannt wird und stattdessen weiterhin mit
> der Annahme es müssten 8 GB vorhanden sein gearbeitet wird? Das könnte
> erklären, warum ich mit "mem=4G" diese Obergrenze schon beim booten
> setzen muss, weil nämlich ansonsten 8 GB stillschweigend erwartet werden
> - die es aber gar nicht gibt und es daher zum Abbruch (Absturz?) des
> Bootens kommt?

Ich würde an deiner Stelle einen weiteren USB-Stick nehmen und diesen an
den Samsung stecken und dort neu installieren. Vielleicht bekommst du
dann ein anderes Verhalten als das, was du im Moment hast.

Gruss

Rolf

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Robert Stephan
Stichwort initrd.
Ich denk mal da passt was nicht.
Boote einmal die Kiste die Probleme macht, erstell die initrd frisch und teste
dann weiter.

Schlüssel ID= 6E9BF134
Fingerprint=68C1 F1BC C3E0 EA52 0CE7  FB95 7E1B 7D60 6E9B F134
Am Montag, 27. April 2020, 19:27:01 CEST schrieb Rolf Reintjes:

> Am 27.04.2020 um 14:39 schrieb Marco Möller:
> > Was mich nun unsicher werden lässt, da ich das Debian OS original
> > installiert hatte als der USB-Stick in dem HP-Elitebook mit 8 GB
> > steckte, ob da während der Installation also irgendwo vermerkt wurde
> > dass 8 GB RAM vorhanden sind, und wenn ich mit dem identischen USB Stick
> > nun auf einem nur 4 GB großen Samsung-P560 boote, dann das dort
> > geringere RAM nicht richtig erkannt wird und stattdessen weiterhin mit
> > der Annahme es müssten 8 GB vorhanden sein gearbeitet wird? Das könnte
> > erklären, warum ich mit "mem=4G" diese Obergrenze schon beim booten
> > setzen muss, weil nämlich ansonsten 8 GB stillschweigend erwartet werden
> > - die es aber gar nicht gibt und es daher zum Abbruch (Absturz?) des
> > Bootens kommt?
>
> Ich würde an deiner Stelle einen weiteren USB-Stick nehmen und diesen an
> den Samsung stecken und dort neu installieren. Vielleicht bekommst du
> dann ein anderes Verhalten als das, was du im Moment hast.
>
> Gruss
>
> Rolf


signature.asc (499 bytes) Download Attachment
Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Marco Möller
In reply to this post by Marco Möller
On 27.04.20 18:56, Marco Möller wrote:

> Ich interpretiere das alles dann so, daß ich insgesamt also erstmal
> beruhigt sein kann. Bei mir scheint alles zu funktionieren, die Hardware
> und auch mein installiertes OS. Ich habe halt nur Pech, dass dieses
> Modell an Laptop weit mehr RAM für das ordnungsgemäße Funktionieren von
> PCI I/O abzwackt, als es mein anderer PC tut (in dem sehe ich von den
> eingebauten 8 GB RAM nämlich immer knapp 7.5 GB durch Befehlen wie "free
> -m" angezeigt (und hab diesen geringen "Verlust" immer dem Shared Memory
> zugeschrieben gehabt ohne mal wirklich nachzurechnen ob das auch
> wirklich stimmig sein könnte - das ist also Shared Memory + PCI I/O was
> da auch für die knapp 0,5 GB "Verschwinden" verantwortlich ist)).
Korrektur, hatte mich falsch erinnert bezüglich meines anderen Rechners
mit den 8 GB im HP-Laptop (statt nur 4 GB im problematischen Samsung
Laptop): der ungefähr 0,5 GB "ungenutzt" gesehene Speicher war bloß der,
den mir das OS immer frei hält, damit Programme ihn sofort nutzen
können, während die übrigen 7,5 GB dieses Rechners mit Cache angefüllt
werden um den Speicher möglichst gut auszunutzen. Auf dem HP-Rechner
"sehe" ich meine 8 GB vollständig.


inxi -m
Memory:    RAM: total: 7.79 GiB used: 2.46 GiB (31.6%)
            Array-1: capacity: 8 GiB slots: 2 EC: None
            Device-1: Bottom-Slot 2(under) size: 4 GiB speed: 1333 MT/s
            Device-2: Bottom-Slot 1(top) size: 4 GiB speed: 1333 MT/s

free -m

               total        used        free      shared  buff/cache
available
Mem:           7980        2355        3335         149        2289
   5190
Swap:          7819           0        7819


Demnach würde das PCI I/O (und Shared Memory) auf dem HP Elitebook (mit
8 GB RAM) also gar nichts vom RAM abzwacken, während auf dem Samsung
P560 (mit 4 GB RAM) recht viel abgezwackt wird.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Sven Hartge-5
In reply to this post by Marco Möller
Marco Möller <[hidden email]> wrote:

> Mal sehen, ob ich es nun besser verstehe, das war nämliche eine mir sehr
> hilfreiche Erklärung mit Hintergrundinformationen die ich so noch nicht
> kannte: Der PCI I/O Bereich belegt bei mir aus irgend einem Grund sehr
> viel Speicher, ich sag mal der Einfachheit halber (das Shared Memory für
> die Grafikkarte da einfach mal bei gerechnet) knapp 1 GB, und da ich
> insgesamt nur 4 GB RAM habe bleiben mir in den Befehlen "free -m", "inxi
> -m", oder auch in "htop" nur die dann noch verbleibenden knapp 3 GB
> angezeigt und dem OS zum eigenen Schaffen zur Verfügung.

Der PCI I/O Bereich "belegt" keinen Speicher, er *überdeckt* Speicher.

Das hängt damit zusammen, wie das System in Intel-PCs mit z.B. der
Netzwerkkarte oder anderen Komponenten kommuniziert. Warum das so ist
und wie man das auch anders machen kann, ist "Vorlesung Systemtechnik 3"
uns würde hier zu weit führen. (Das Referenz-Buch zur
PCI-System-Architektur hat mal eben lockere 800 Seiten.)

Wo welche Geräte ihren I/O-Bereich liegen haben, gibt die Datei
/proc/iomem wieder.

Außerdem natürlich https://en.wikipedia.org/wiki/PCI_hole

> Ich kann aber sehen, dass meine 4 GB RAM durchaus vollständig in
> Benutzung sind wenn ich dazu in das Log-File schaue, weil (nur) dort
> dieser bei mir mit knapp 1 GB belegter Speicher (wenigstens noch)
> aufgelistet wird.

Sie sind vorhanden, ja. RAM das überdeckt wird, wird aber nie benutzt,
es wird nie adressiert

> Es gäbe dann manchmal noch ein "remapping" dieses für PCI I/O
> erforderlich zu reservierenden Speichers, damit er zu bestimmten Zwecken
> nicht im Adressbereich unter 4 GB sondern oberhalb dieser 4 GB Grenze
> Platz belegt, was bei mir im Speziellen aber keine Rolle spielt, da
> dieser Laptop kein RAM oberhalb von 4 GB hat wo etwas hin gemappt werden
> könnte.

Falsch. Löse dich von der Vorstellung, dass die Speicher-Landkarte, die
Linux benutzt, irgendetwas mit der physikalischen Anzahl der verfügbaren
Speicherstellen zu tun hat.

Wenn dein BIOS sich entscheidet, 1073741824 Bytes ab der Adresse
4294967296 bereitzustellen, dann ist das so.

Die E820-Memory-Map zeigt dies ja auch deutlich, so wie ich das
beschrieben habe.

Die Memory-Map kann sogar Löcher haben, dass ist sogar gar nicht mal so
unüblich.

Manche ARM-basierte Geräte haben z.B. zwar 2GB RAM, aber das erste GB
liegt von Adresse 0 bis 1073741823 und das zweite dann von Adresse
3221225472 bis 4294967296.

Der Bereich dazwischen existiert nicht.

Warum? Weil das so designt wurde. Is' halt so.

In deinem Fall hilft dir das alleerdings alles nicht weiter. Wenn das
System ohne "mem=4G" nicht bootet, dann ist irgendetwas defekt.

Was komisch ist, dann ein Teil des Systems versucht dir ja entgegen zu
kommen und versucht den verlorenen Speicherbereich an anderen Adressen
zur Verfügung zu stellen.

Hast du mal ein anderes Linux probiert mit einem anderen Kernel?
Oder ein BIOS-Upgrade?

S!

--
Sigmentation fault. Core dumped.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Sven Hartge-5
In reply to this post by Marco Möller
Marco Möller <[hidden email]> wrote:

>               total        used        free      shared  buff/cache
> available
> Mem:           7980        2355        3335         149        2289
>   5190
> Swap:          7819           0        7819


> Demnach würde das PCI I/O (und Shared Memory) auf dem HP Elitebook
> (mit 8 GB RAM) also gar nichts vom RAM abzwacken, während auf dem
> Samsung P560 (mit 4 GB RAM) recht viel abgezwackt wird.

Das kann man mit den obigen Angabe nicht sagen. Es kann auch einfach
sein, dass auf dem System das Remapping korrekt funktioniert.

Wie sieht denn dort die E820-Memory-Map aus?

S!

--
Sigmentation fault. Core dumped.

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Marco Möller
On 27.04.20 20:44, Sven Hartge wrote:

> Marco Möller <[hidden email]> wrote:
>
>>                total        used        free      shared  buff/cache
>> available
>> Mem:           7980        2355        3335         149        2289
>>    5190
>> Swap:          7819           0        7819
>
>
>> Demnach würde das PCI I/O (und Shared Memory) auf dem HP Elitebook
>> (mit 8 GB RAM) also gar nichts vom RAM abzwacken, während auf dem
>> Samsung P560 (mit 4 GB RAM) recht viel abgezwackt wird.
>
> Das kann man mit den obigen Angabe nicht sagen. Es kann auch einfach
> sein, dass auf dem System das Remapping korrekt funktioniert.
>
> Wie sieht denn dort die E820-Memory-Map aus?

sudo journalctl -b | grep e820

Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x0000000000000000-0x000000000009ebff] usable
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x000000000009ec00-0x000000000009ffff] reserved
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000000e0000-0x00000000000fffff] reserved
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x0000000000100000-0x00000000beebdfff] usable
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000beebe000-0x00000000bf6bdfff] reserved
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bf6be000-0x00000000bf7bdfff] ACPI NVS
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bf7be000-0x00000000bf7fefff] ACPI data
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bf7ff000-0x00000000bf7fffff] usable
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000bf800000-0x00000000bfffffff] reserved
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000e0000000-0x00000000efffffff] reserved
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000fec00000-0x00000000fec00fff] reserved
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000fed10000-0x00000000fed13fff] reserved
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000fed18000-0x00000000fed19fff] reserved
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000fed1c000-0x00000000fed1ffff] reserved
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000fee00000-0x00000000fee00fff] reserved
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x00000000ffd00000-0x00000000ffffffff] reserved
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: BIOS-e820: [mem
0x0000000100000000-0x000000023dffffff] usable
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: e820: update [mem 0x00000000-0x00000fff]
usable ==> reserved
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: e820: remove [mem 0x000a0000-0x000fffff]
usable
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: e820: reserve RAM buffer [mem
0x0009ec00-0x0009ffff]
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: e820: reserve RAM buffer [mem
0xbeebe000-0xbfffffff]
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: e820: reserve RAM buffer [mem
0xbf800000-0xbfffffff]
Apr 27 19:17:54 NOTCH kernel: e820: reserve RAM buffer [mem
0x23e000000-0x23fffffff]

Reply | Threaded
Open this post in threaded view
|

Re: mem=4G erforderlich und RAM mit nur 2.9G angezeigt

Sven Hartge-5
Marco Möller <[hidden email]> wrote:

,----
|  [mem 0x0000000000000000-0x000000000009ebff] usable
|  [mem 0x000000000009ec00-0x000000000009ffff] reserved
|  [mem 0x00000000000e0000-0x00000000000fffff] reserved
|  [mem 0x0000000000100000-0x00000000beebdfff] usable
|  [mem 0x00000000beebe000-0x00000000bf6bdfff] reserved
|  [mem 0x00000000bf6be000-0x00000000bf7bdfff] ACPI NVS
|  [mem 0x00000000bf7be000-0x00000000bf7fefff] ACPI data
|  [mem 0x00000000bf7ff000-0x00000000bf7fffff] usable
|  [mem 0x00000000bf800000-0x00000000bfffffff] reserved
|  [mem 0x00000000e0000000-0x00000000efffffff] reserved
|  [mem 0x00000000fec00000-0x00000000fec00fff] reserved
|  [mem 0x00000000fed10000-0x00000000fed13fff] reserved
|  [mem 0x00000000fed18000-0x00000000fed19fff] reserved
|  [mem 0x00000000fed1c000-0x00000000fed1ffff] reserved
|  [mem 0x00000000fee00000-0x00000000fee00fff] reserved
|  [mem 0x00000000ffd00000-0x00000000ffffffff] reserved
|  [mem 0x0000000100000000-0x000000023dffffff] usable
`----

Die Adresse 0x0000000100000000 ist wieder die 4GB-Grenze.
Damit ist 0x0000000200000000 bei 8GB, soweit so normal.

Aber, wie wir auch hier errechnen können, haben wir 0x3e000000 (oder
1040187392) Bytes mehr was 992MB entspricht.

Das System hat also einen Adressraum von 0x0 bis 0x23dffffff.

Das BIOS dürfte die o.g. Speicher-Adresse aus dem Bereich von 0xbf80000
bis 0xffffffff remappt haben, denn dieser Berich ist 0x40800000
(1082130432) Bytes groß, was 1032MB entspricht, also recht gut passt.
40MB sind dabei dennoch "verloren" gegangen.

Lange Worte kurzer Sinn: Auf diesem System funktioniert das
Memory-Remapping des vom PCI I/O Bereich überdeckten/schattierten
Speicher-Bereiches korrekt und du verlierst nur minimale Mengen an
nutzbarem Speicher.

Das Samsung-System dagehen ist ... unglücklich. Das Ding hatte in 2009
nur 2GB RAM, da fällt es halt nicht auf, wenn Speicher ab Adresse
0xC0000000 (3GB) nicht nutzbar ist, weil diese Adresse ja außerhalb des
vorhandenen Speicherbereiches liegen.

Sobald man das System aber aufrüstet, wird die ganze Unschönheit
deutlich.

S!

--
Sigmentation fault. Core dumped.

12